Publikation In memoriam Roland Opitz

Im Auftrag von Freund*innen, Kolleg*innen und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen. Autor*innen: Klaus Werner, Peter Porsch, Manfred Neuhaus, Wolfgang Geier und Peter Gosse

Information

Erschienen

Oktober 2016

Zugehörige Dateien

In memoriam Roland Opitz

Inhalt

  • Klaus Werner: Abschied von einem gelehrten Freund (S. 5)
  • Peter Porsch: Roland Opitz – Widerspruch, Schönheit, Liebe und Kunst – gesehen durch schwarze Augen (S. 17)
  • Manfred Neuhaus: Abschiedsworte für einen sächsischen Orlando Furioso (S. 23)
  • Wolfgang Geier: Für Roland (S. 27)
  • In memoriam Prof. Dr. sc. phil. Roland Opitz (S. 31)
  • Peter Gosse: Opitz’ Jewgeni (S. 33)
  • Wissenschaftliche Arbeiten von Roland Opitz Eine Bibliographie (S. 39)
  • Abbildungen (S. 53)

Kostenbeitrag: 2,50 Euro / für Mitglieder 2,00 Euro

Bestellungen bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen unter: info@rosalux-sachsen.de, Tel: 0341-9608531

Diese Publikation wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.