Einstiege in die Politik

Welt verändern kann man lernen

Ob Du mit Hilfe von Modellen politischer Strategie die Welt in ihren Grundfesten erschüttern willst oder Dich fragst, wie Du eine Kultur der Pluralität und der Zusammenarbeit jenseits üblicher linker Fraktionierungen befördern kannst … Hier bist Du richtig! Auf dem «CAMPUS für weltverändernde Praxis» kannst Du Dich nach Angeboten umschauen, die Dir helfen, Deine eigene politische Praxis zu verbessern.

CAMPUS für weltverändernde Praxis

Zwei Fortbildungen auf dem CAMPUS für weltverändernde Praxis

Der CAMPUS ist ein Ort auf dem verschiedene Anbieter*innen linker Weiterbildung zusammenwirken und Bildungsformate anbieten. Ziel ist es, politisch Engagierte aus unterschiedlichen Spektren des linken politischen Feldes zu einem gemeinsamen Lernen und Erfahrungsaustausch zusammenzubringen. Auf diesem CAMPUS bietet die Rosa-Luxemburg-Stiftung zwei miteinander verwobene Fortbildungen an, zum einen Constructors. Entwicklung politischer Strukturen zum anderen Transformers. Strategien fürs Weltverändern. Beide Angebote sind miteinander verwoben, da sich erfolgreiches politisches Engagement um beides gleichermaßen kümmern muss: um eine funktionierende politische Strategie zur Veränderung der Gesellschaft und um adäquate politische Strukturen zur dauerhaften Realisierung gesellschaftlichen Wandels. Wir beginnen gemeinsam mit einem Wochenendauftakt und werden auch das Ende gemeinsam gestalten. Die Teilnehmenden der beiden Fortbildungen haben die Möglichkeit wechselseitig Module des anderen Formats zu besuchen. Es gibt eine gemeinsame Lernplattform sowie ergänzende Angebote, die Exkurse, die von allen Teilnehmenden besucht werden können.

Auftakt und Co.Lab

Wir starten mit einem Auftakt vom 18.-21.1.2018 in Zierenberg bei Kassel. Zum Abschluss sind wir vom 5.-7. Oktober 2018 im Laboratorium der Kooperation (Co.Lab) in der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin zu Gast.

Exkurse

In den Exkursen erkunden wir exemplarisch das linke Mosaik. Gemeinsam mit Partner*innen haben wir unterschiedliche Formate entwickelt: vom klassischen Gespräch mit Zeitzeug*innen und Gestalter*innen des Politischen, über Seminare und Workshops bis hin zu Performance, Projektbesuchen oder Reisen. Aus 10 Angeboten kann ausgewählt werden.

Fortbildung «Constructers. Politische Strukturen entwicklen»

Wir arbeiten in einem praxisreflektierenden Bildungsformat an der Rolle als Strukturbegleiter*in im linken Feld. Wir stärken die Teilnehmenden mit konkretem Wissen und Fähigkeiten darin, ihre Gruppen und Strukturen in deren Ringen um Vision, Strategie, Organisierung, Kultur und Arbeitsweise zu unterstützen und adäquate Veränderungsprozesse zu begleiten. Auf einer zweiten Reflexionsebene übertragen wir das Gelernte auf die Ebene eines linken Mosaiks.

Termine: 18.-21. Januar 2018 (Zierenberg/bei Kassel); 9.-11. März 2018 (Bremen); 13.-15. April 2018 (Rostock); 15.-17. Juni 2018 (Göttingen); 30. August - 2. September 2018 (Bielefeld); 5.-7. Oktober 2018 (Berlin)

Fortbildung «Transformers. Strategien für‘s Weltverändern!»

Wir beschäftigen uns mit den Grundsatzfragen von Reform, Revolution und Transformation, mit politischer Strategiebildung, mit praktischem Know-How zur Entwicklung von Kampagnen und Aktionen, mit historischen Beispielen erfolgreicher linker Politik und den eigenen Erfahrungen aus politischen Organisierungen. Wir fragen, wie funktionieren eigentlich erfolgreiche radikale Veränderungsprozesse?

Termine: 18.-21. Januar 2018 (Zierenberg/bei Kassel); 2.-4. März 2018 (Eberswalde bei Berlin); 20.-22. April 2018 (Bremen); 21.– 24. Juni 2018 (Mariaspring bei Göttingen); 7. – 9. September 2018 (Stuttgart); 5.-7. Oktober 2018 (Berlin)

Umfang / Zertifikat

Die Fortbildungen umfassen jeweils 122 Ausbildungsstunden. Für die belegte Anzahl von Ausbildungseinheiten und deren inhaltliche Schwerpunkte verleiht die Rosa-Luxemburg-Stiftung das Troublemaker-Zertifikat. Voraussetzung: Besuch von mindestens 80 % der Ausbildungsstunden.

Teilnahmebeitrag

Für den Gesamtkurs wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 500 Euro (ermäßigt 300 Euro) erhoben. Der Institutionenbeitrag für delegierende Institutionen liegt bei 1.000 Euro pro Person. Individuelle Verhandlungen sind möglich.

Anmeldeverfahren

Teilnahmeinteresse bitte per E-Mail an weiterbildung@rosalux.org richten. Wir senden ab 1. September 2017 einen Fragebogen und detaillierte Hinweise für die Bewerbung zu. Über die Teilnahme am Kurs entscheidet das Team der Kursleitenden gemeinsam.

Bewerbungszeitraum: 1. September bis 12. November 2017.

Team der Kursleitenden

  • Stefan Kalmring, Rosa-Luxemburg-Stiftung, beschäftigt sich mit politischen Strategien weltweit 

  • N.N., Soziale Bildung e.V., hat das Kurseleiten zum Beruf gemacht

  • Marc Amann, Aktionstrainer, aktiv in Sozialen Bewegungen

  • Ines Koburger, Klimaaktivistin, verknüpft Bildung mit Medienarbeit und politischer Praxis

  • Ronald Höhner, Rosa-Luxemburg-Stiftung, arbeitet an linker Organisationsentwicklung

Kontakt

Rolle Persondetails
Referent für Politische Weiterbildung Dr. Stefan Kalmring
E-Mail: stefan.kalmring@rosalux.org
Telefon: (030) 44310-147
Raum: 738.1
Referent für Politische Weiterbildung Ronald Höhner
E-Mail: ronald.hoehner@rosalux.org
Telefon: (030) 44310-149
Raum: 737