Ausstellungen / Filme / CDs Projekt

Ausstellung zum Leben und Wirken von Karl Korsch in Thüringen

Information

Jahr

2019

Typ

Ausstellungen / Filme / CDs

Träger, Projekt­verantwort­liche

Arbeit und Leben Thüringen

Förder­summe

1500 €

Beschreibung

Erstellung einer mobilen Ausstellung zum Leben und Wirken von Karl Korsch in Thüringen, durchgeführt von Arbeit und Leben Thüringen, die bis Dezember 2019 an verschiedenen Orten in Thüringen gezeigt wird.

„Karl Korsch gehört mit einer Reihe von kritischen Geistesgrößen der Sozial- und Kulturwissenschaften der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wie Ernst Bloch, Georg Lukács, Walter Benjamin, Bertolt Brecht, Theodor W. Adorno, Max Horkheimer, Herbert Marcus, Kurt Lewin u.a. zu den herausragenden innovativen Persönlichkeiten. Unter anderem geht auf seine Anregung die Gründung des bedeutenden Instituts für Sozialforschung („Frankfurter Schule“) zurück, dessen inhaltliche Vorbereitung auf einer Pfingsttagung im Bahnhofshotel von Geraberg/Arnstadt 1923 stattfand. Sein frühes Wirkungsfeld bis weit in die 20er Jahre ist lebensgeschichtlich und politisch eng mit Thüringen verknüpft.“ 

Betreut von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen.