Einführung in die materielle Förderung (Studierende/BMBF)

Allgemeine Informationen zum Stipendium

Was es unbedingt zu beachten gilt...

Eine Doppelförderung ist ausgeschlossen, das heißt z.B. Bafög + Stipendium geht nicht

Es werden nur Vollzeit-Studiengänge gefördert; die Förderung eines Teilzeit-Studiums ist nicht möglich.

Die Förderungszeit richtet sich nach der maximalen Regelstudienzeit des ersten Hauptfachs.

Außerdem...

Das Stipendium wird quartalsweise ausgezahlt, also vier Mal im Jahr. Mit einer Stipendienzahlung erhaltet Ihr das Stipendium für 3 Monate.

Als Stipendiat*innen müsst Ihr jetzt GEZ-Gebühren zahlen – im Gegensatz zu BAföG-Empfänger*innen, die befreit sind.

Ihr könnt allerdings Wohngeld beantragen, während BAföG-Empfänger*innen dies nicht können. Für das Dokument für die Wohngeldstelle, meldet Euch bei Eurer zuständigen Sachbearbeiter*in im Studienwerk.

Höhe des Stipendiums und Zusatzbestandteile

  • Grundstipendium: max. 744,- €/Monat
    • elternabhängig analog BAföG
  • Studienkostenpauschale: 300,- €/Monat
    • elternunabhängig
  • ggf. Zuschüsse zur Kranken- und Pflegeversicherung
    • auf Antrag mit Nachweis
    • unter 30 Jahre: bis 109 € (84 € - KV / 25 € - PV)
    • über 30 Jahre: bis 189 € (155 € - KV / 34 € - PV)
  • ggf. Familienzuschlag: 155,- €/Monat
    • bei mindestens 1 im Haushalt mit Sorgerecht lebenden Kind
  • ggf. Kinderbetreuungspauschale: 140,- €/Monat/Kind
    • für jedes eigene im Haushalt lebende Kind bis zum 14. Lebensjahr

Verdienstmöglichkeiten

Nebenjobs

  • bis zum 20 Stunden pro Woche sind erlaubt
  • bis 450 € pro Monat bzw. bis zu 5.400 € im Bewilligungszeitraum (entweder 01.04. bis 31.03. oder 01.10. bis 30.09.) bleiben anrechnungsfrei

Unterbrechung der Förderung (Förderpause)

Aus familiären oder gesundheitlichen Gründen kann nach Rücksprache mit - und auf Antrag beim Studienwerk die Förderung für max. 1 Jahr unterbrochen werden.

Die Regelung gilt pro Studiengang, d.h. möglich wäre eine 12-monatige Förderpause im Bachelor UND eine 12-monatige Förderpause im Master.

Fachrichtungswechsel

Im BA-, Magister-, Diplom- und Staatsexamensstudium ist bis Ende des 3. Semesters ein Fachrichtungswechsel möglich.

  • Info an das Studienwerk mit schriftlicher Begründung notwendig.

Im Master ist kein Fachrichtungswechsel möglich.

  • Ein Fachrichtungswechsel im Master bringt ein vorzeitiges Förderende nach sich.

Lediglich ein Wechsel der Universität ist problemlos möglich.

  • Info an das Studienwerk notwendig.

Förderung von Auslandsaufenthalten

Auslandsförderung

  • Auslandspauschale
    • max. 12 Monate pro Studiengang bzw. 3x pro Studiengang
    • zusätzlich zum Inlandsstipendium
    • 350 € plus ggf. Zuschlag
  • Reisekostenerstattung
    • ​​​​​​​länderabhängig

Folgende Auslandsaufenthalte können gefördert werden

  • Auslandssemester
    • beurlaubt Ihr Euch während des Auslandssemesters an der Hochschule in Deutschland, kann sich diese Zeit als förderverlängernd gelten
  • Praktika im Ausland
    • ​​​​​​​laut Studienordnung verpflichtend, mindestens erwünscht
    • diese Zeit gilt nicht als förderverlängernd
  • Forschungsaufenthalte
    • ​​​​​​​möglich, soweit sie dem Erreichen des Studienziels entsprechen
  • Sprachintensivkurse
    • ​​​​​​​der Sprachkurs muss im Ausland stattfinden
    • max. 500 €
    • in der Regel kein Englisch
  • Studiengebühren im Ausland
    • ​​​​​​​bis zu 10.000 € pro Studiengang

Weitere Informationen zur Auslandsförderung

  • auf Antrag
  • zeitnah nach der Rückkehr:
    • Abrechnung der Reisekosten mit Belegen;
    • Nachweis des Auslandsaufenthaltes (z.B. Imma oder Praktikumsbestätigung);
    • Einreichen eines Erfahrungsberichtes.

Ende der Förderzeit

Das Stipendium endet regulär mit dem Monat der letzten Prüfungsleistung.

Nicht das Datum eines später erstellten Zeugnisses oder der erfolgten Exmatrikulation ist entscheidend für die Beendigung der Förderung sondern „der Zeitpunkt des letzten Prüfungsteils“.

Übergang vom BA zum MA

Ihr werdet im Master ohne neue Bewerbung weitergefördert, wenn zwischen Eurem BA-Förderende und dem MA-Beginn nicht mehr als 2 Semester liegen.

  • Beispiel: BA-Förderung endet im SoSe 2020 / Beginn des MA bis spätestens WiSe 21/22
  • die Weiterförderung ist nur mit dem Einreichen der (vorläufigen) MA-Imma sowie der Studienordnung des MA-Studienganges möglich
  • die vorläufige MA-Imma ist ein Jahr lang gültig

Für die Zeit zwischen Ende der BA-Förderung und dem Beginn des Masters ist eine Zwischenfinanzierungbis zu 4 Monate unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Dieser Antrag sollte persönlich besprochen und im SSP gestellt werden.

Verlängerungsmöglichkeiten des Stipendiums

Im Bachelor, Master, Diplom und Staatsexamen kann das Stipendium regulär für 2 Semester verlängert werden. Hierfür müsst Ihr im SSP zwei Monate vor Ende Eurer regulären Förderzeit einen Verlängerungsantrag einreichen.

Reguläre Verlängerungsgründe sind:

  • gesellschaftspolitisches Engagement/Gremientätigkeit
  • Abschlussförderung

Weitere Verlängerungsgründe:

  • Schwangerschaft
  • Kindererziehung
  • Behinderung
  • Krankheit
  • Pflege eines nahen Angehörigen

Einzureichende Unterlagen & Fristen

Immatrikulationsbescheinigungen

  • bis zum 15.03. für das SoSe
  • bis zum 15.09. für das WS
  • im SSP

Berechnungsunterlagen

  • bis zum 31.01. (Förderbeginn 01.04.)
  • bis zum 31.07. (Förderbeginn 01.10.)
  • müssen postalisch eingereicht werden
  • Formulare bitte ausschließlich mit einem blauen oder schwarzen Stift (z.B. Kugelschreiber, kein Bleistift) ausfüllen

Jahresberichte und aktuelle Leistungsnachweise (Transcript of Records)

  • bis zum 31.01. (Förderbeginn 01.04.)
  • bis zum 31.07. (Förderbeginn 01.10.)
  • im SSP

Verlängerungsanträge

  • spätestens 2 Monate vor dem Förderende
  • bis zum 31.01. (für das nächste SoSe)
  • bis zum 31.07. (für das nächste WS)
  • mit jedem Verlängerungsantrag muss ein Nachweis (entsprechend dem Verlängerungsgrund) sowie eine aktuelle Leistungsübersicht/ein aktuelles Transcript of Records eingereicht werden
  • im SSP

Folgende Unterlagen übermittelt uns bitte ausschließlich über das Self-Service-Portal (SSP):

  • Jahresbericht
  • Leistungsnachweise/Transcript of Records
  • Verlängerungsantrag
  • Erfahrungsbericht Auslandsaufenthalt
  • Antrag auf Zwischenfinanzierung BA-MA
  • Antrag auf Fachrichtungswechsel
  • Antrag auf Familien-/Kinderbetreuungszuschlag

Self-Service-Portal (SSP), Intranet & das Prinzip der Eigenverantwortlichkeit

Self-Service-Portal (SSP)

Das Self-Service-Portal (SSP) ist die zentrale Kommunikationsplattform für Informationen zu bürokratischen Abläufen rund um das Stipendium, das heißt die materielle und ideelle Förderung. Ihr sollt das SSP größtenteils nutzen, um Anträge, Berichte und dergleichen an uns zu senden.

Im Self-Service-Portal könnt Ihr Eure persönlichen Angaben ändern und Unterlagen hochladen.

Stipendienzusagen, Berichte, Anträge und Bestätigungen zu Verlängerungsanträgen und sonstige Dokumente werden über dieses Portal kommuniziert und ausgetauscht.

Das Portal befindet sich derzeit in der Aufbauphase, deshalb gibt es womöglich noch die eine oder andere Baustelle.

Solltet Ihr Probleme mit dem Login haben, meldet Euch bitte bei uns.

Hier geht’s zum Self-Service-Portal.
Hier findet Ihr ein Handbuch für das Self-Service-Portal.

Intranet

Das Intranet des Studienwerkes ist eine weitere Kommunikationsplattform für die Stipendiat*innen, Vertrauensdozent*innen und Mitarbeiter*innen des Studienwerks.

Diese Plattform wird in absehbarer Zeit stillgelegt. Nach und nach wandern die dort befindlichen Informationen und Funktionen in das Self-Service-Portal. Solange sich dieses noch im Aufbau befindet, findet Ihr auch hier ggf. relevante Informationen für Eure Anliegen, sodass wir Euch bitten möchten, auch das Intranet aufzusuchen, wenn Ihr Euch zu Abläufen rund um das Stipendium, das heißt die materielle und ideelle Förderung betreffend, informieren möchtet.

Insbesondere für das ideelle Förderprogramm: für Informationen und Anmeldungen zu Veranstaltungen des Studienwerks spielt das Intranet noch eine zentrale Rolle der Kommunikation mit uns. 

Im Intranet findet Ihr ferner viele Informationen zu anderen Stipendiat*innen. Ihr könnt Euch mit anderen aus Eurer Regionalgruppe vernetzen und habt einen Überblick über die Veranstaltungen des Studienwerks.

Beachtet, dass es bei den Veranstaltungen zu pandemiebedingten Absagen kam und kommen wird – wir bemühen uns den Veranstaltungskalender aktuell zu halten, es kann in der derzeitigen Situation aber auch mal untergehen.

Hier geht es zum Intranet.

Ihr könnt Euch im Intranet anmelden. Der Login für das Intranet setzt sich aus Eurem Vornamen und Nachnamen zusammen. Ein Passwort müsst Ihr Euch selber generieren, indem Ihr auf der Intranet-Startseite auf »Passwort vergessen« drückt.

Solltet Ihr mit Eurem Intranet-Zugang Probleme haben, wendet Euch bitte an unsere Kollegin Katja Voß: Katja.Voss@rosalux.org

Prinzip der Eigenverantwortlichkeit

Behaltet bitte stets selbst die Fristen und bürokratischen Abläufe im Blick. Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, dass wir bei einer inzwischen derart hohen Anzahl von geförderten Stipendiat*innen kaum in der Lage sind, Euch stets zu erinnern, wenn Ihr Fristen nicht einhaltet oder vergesst. Daher muss das allermeiste nach dem Prinzip der Eigenverantwortlichkeit verlaufen, auf das wir hier noch einmal explizit hinweisen!