Bewerbungsunterlagen für ein Lux Like Stipendium

Bitte laden Sie folgende Unterlagen jeweils als eine PDF-Datei hoch. Es werden keine anderen Datei-Formate akzeptiert.

  1. Ein Gutachten, das Aussagen zu Ihrer Leistungsfähigkeit/Studierfähigkeit macht (bitte nutzen Sie die Vorlage von unserer Homepage) – das Gutachten kann von Lehrer*innen oder weiteren Personen (Vereine, Verbände etc.) verfasst werden
  2. Tabellarischer Lebenslauf (mit vollständigem Bildungsweg, z. B. 10.2009 bis 09.2010 FSJ bei der AWO Berlin)
  3. (Fach-)Abiturzeugnis oder letztes Halbjahreszeugnis der (Fach-)Abiturklasse
  4. Nachweise über soziales/gesellschaftspolitisches/ehrenamtliches Engagement (z.B. in Schüler*innenvertretung, politischen Gruppen, Parteien, Vereinen etc. durch Bestätigungsschreiben, Veranstaltungsprogramme etc. aus denen ihr Engagement hervorgeht/bestätigt wird)
  5. Kopie des Passes (wenn Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen)
  6.  Aufenthaltstiteloder Visum für Deutschland (wenn Sie Staatsbürger*in eines Nicht-EU-Landes sind)

    Sollte Ihr Aufenthaltstitel abgelaufen sein und sollten Sie Ihren neuen Aufenthaltstitel zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der Corona-Pandemie nicht erhalten können, so reichen Sie bitte Ihren zuletzt erhaltenen (=aktuellsten) Aufenthaltstitel ein. Einen gültigen Aufenthaltstitel müssten Sie dann spätestens bis zum
    1.4.2022 einreichen.
  7. Nachweis deutscher Sprachkenntnissemindestens auf B2-Niveau; falls Sie keine*e Muttersprachler*in sind. (auch wenn Sie Ihr Studium in englischer Sprache absolvieren werden, ist ein Nachweis der Deutschkenntnisse erforderlich.)

    Wenn Sie den Nachweis deutscher Sprachkenntnisse mindestens auf B2-Niveau aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und deren Auswirkungen nicht erbringen können, ist auch ein aktuelles Sprachzeugnis und ein Nachweis über die Teilnahme an einem B2-Sprachkurs ausreichend, der noch läuft, unterbrochen wurde oder aufgrund der derzeitigen Situation verschoben wurde.

    Alternativ erläutern Sie bitte Ihre bisherigen Sprachkenntnisse in einer Selbstauskunft.
  8. Einverständniserklärung Ihrer Ihrer Elter*n/Erziehungsberechtigte*n (nur, wenn Sie noch nicht volljährig sind)