Bewerbungsunterlagen für inländische Studierende

Bitte laden Sie folgende Unterlagen jeweils als eine PDF-Datei hoch. Es werden keine anderen Datei-Formate akzeptiert.

  1. Immatrikulationsbescheinigung/Studienbescheinigung nach § 9 BAföG für das Wintersemester 21/22 mit Angabe der bisher absolvierten Fach- und Hochschulsemester sowie des Studiengangs und Studienfaches/-fächer.

    Informationen zu den Corona-Semestern lesen Sie bitte in den FAQ nach.

    Achtung! Bewerbungen mit Studienbescheinigungen ohne Angabe der bisher absolvierten Fach- und Hochschulsemester sowie des Studiengangs und -faches können nicht berücksichtigt werden!

     
  2. Tabellarischer Lebenslauf (mit vollständigem Bildungsweg z. B. 10.2008 bis 09.2010 Studium Soziale Arbeit an der ASH)
  3. Nachweise über soziales/gesellschaftspolitisches/ehrenamtliches Engagement (z.B. in Schüler*innenvertretung, politischen Gruppen, Parteien, Vereinen etc. durch Bestätigungsschreiben, Veranstaltungsprogramme etc. aus denen ihr Engagement hervorgeht/bestätigt wird)
  4. Gutachten von Lehrer*innen oder Hochschullehrer*innen (sie müssen nicht promoviert sein) oder weiteren Personen (Vereine, Verbände), die Aussagen zu Ihrer Leistungsfähigkeit/Studierfähigkeit machen können (es gibt keine Vorlage)
  5. (Fach-)Abiturzeugnis  bzw. BA-Abschlusszeugnis (für MA-Bewerbungen)

    Wenn Sie sich für ein Master-Stipendium bewerben und das Bachelor-Abschlusszeugnis aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und deren Auswirkungen noch nicht vorliegt, reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein: Transcript of Records und Bestätigung, dass Sie Ihr Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen haben (inkl. Note der Bachelor-Arbeit). Das Bachelor-Abschlusszeugnis können Sie dann bis zum 01.11.2021 nachreichen.
  6. Alle vorliegenden Leistungsnachweise/Zwischenzeugnisse (Studium)/ Abschlusszeugnisse (z. B. Ausbildungen; chronologisch geordnet in einer pdf-Datei; falls vorhanden)
  7. Auszug aus der Studienordnung, aus dem die Regelstudienzeit für Ihr Studium hervorgeht
  8. aktueller BAföG-Bescheid (falls vorhanden)
  9. Kopie des Passes (wenn Sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen)
  10. Aufenthaltstitel oder Visum für Deutschland (wenn Sie Staatsbürger*in eines Nicht-EU-Landes sind)

    Sollte Ihr Aufenthaltstitel abgelaufen sein und sollten Sie Ihren neuen Aufenthaltstitel zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der Corona-Pandemie nicht erhalten können, so reichen Sie bitte ihren zuletzt erhaltenen (=aktuellsten) Aufenthaltstitel ein. Einen gültigen Aufenthaltstitel müssten Sie dann spätestens bis zum 1.4.2022 einreichen.
  11. Nachweis deutscher Sprachkenntnisse mindestens auf B2-Niveau; falls Sie keine*e Muttersprachler*in sind. (Auch wenn Sie Ihr Studium in englischer Sprache absolvieren, ist ein Nachweis der Deutschkenntnisse erforderlich.)

    Wenn Sie den Nachweis deutscher Sprachkenntnisse mindestens auf B2-Niveau aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und deren Auswirkungen nicht erbringen können, ist auch ein aktuelles Sprachzeugnis und ein Nachweis über die Teilnahme an einem B2-Sprachkurs ausreichend, der noch läuft, unterbrochen wurde oder aufgrund der derzeitigen Situation verschoben wurde.

    Alternativ erläutern Sie bitte Ihre bisherigen Sprachkenntnisse in einer Selbstauskunft.