Regionalbüro Tschechien, Slowakei, Ungarn

Das Regionalbüro in Prag koordiniert die Arbeit der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Tschechien, Ungarn und der Slowakei.

Während sich in Ungarn demokratische Spielräume und die Möglichkeiten für Linke darin zu agieren immer weiterhin zu verengen scheinen, entstehen in Tschechien und der Slowakei trotz eines weitergehenden Rechtsruckes in beiden Gesellschaften auch neue linksgerichtete Akteure. Diese haben ein besonderes Interesse am Austausch zu den Themenfeldern Migration, Auswirkungen von Handelspoltiken, Perspektiven für eine Neustart in Europa und an einer gemeinsamen Bearbeitung von Geschichtspolitik.

Schwerpunkt: Historische Erinnerung

Wir unterstützen die Auseinandersetzung mit der jüngeren Geschichte der Region. Uns liegt an einer Debatte zu aktuellen geschichtlichen Themen, die differenziert und pluralistisch geführt wird. Aber auch eine lebendige Erinnerungspolitik an die Verbrechen während der Zeit des Nationalsozialismus ist für uns von Bedeutung.

Regionalbüro Tschechien, Slowakei, Ungarn

Regionalbüro Prag

Büroleitung: Joanna Gwiazdecka

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Francouzská 28/171
120 00 Praha 2

joanna.gwiazdecka@rosalux.org