International / Transnational

Gesellschaft und Politik ist im globalisierten Kapitalismus des 21. Jahrhunderts nur noch in einem internationalen Kontext zu verstehen. Wir leben in einem Zeitalter der fortschreitenden Transnationalisierung sozialer Fragen, Konflikte und Probleme. Auch wenn als Reaktion auf diese Entwicklungen an vielen Orten der Rückzug auf den Nationalstaat erfolgt, können gesellschaftspolitische Alternativen nur global gedacht werden. Für die Rosa-Luxemburg-Stiftung spielen internationale Themen und transnationale Perspektiven eine wichtige Rolle. Wir beschäftigen uns mit globalen Migrations- und Fluchtbewegungen genauso wie mit transnationalen sozialen Bewegungen und internationaler Solidarität. Weltweit setzen wir uns mit unseren Partner*innen für die Ausweitung sozialer und demokratischer Rechte, Globale Soziale Rechte sowie für eine gerechte sozial-ökologische Transformation der Gesellschaft ein. Zum Themenschwerpunkt International/Transnational werden durch das Zentrum für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit (ZID), das Institut für Gesellschaftsanalyse (IfG) sowie die Akademie für Politische Bildung (AfPB) zahlreiche Bildungsangebote zur Vernetzung, Diskussion, Wissensaneignung und politischen Organisierung bereitgestellt.

Ihre Suchergebnisse filtern nach:

Typ
Thema
Zeitraum