Krieg / Frieden

Die Welt ist aus den Fugen. Weltordnungskonflikte drohen. Regieren mit dem Ausnahmezustand wird zur neuen Normalität. Neue Autoritarismen verschärfen die Gefahr unkalkulierbarer Polarisierungen. Auch die EU will zu einer neuen Militärmacht werden. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht nach Orientierung und bietet Deutungsangebote an. Welches sind die Ursachen für Kriege und Konflikte in der Gegenwart? Wie sind die geopolitischen und geoökonomischen Veränderungen im Umfeld der EU einzuschätzen? Welche zentralen Konfliktfelder nehmen strategisch an Bedeutung zu? Wie könnten differenzierte, macht- und herrschaftskritische linke Antworten darauf aussehen?

Ihre Suchergebnisse filtern nach:

Typ
Zeitraum

Medieninhalt | 11.12.2020Jo­han Gal­tung – ein Le­ben für den Frie­den

L’Alfàs del Pi, Spanien, September 2019 Johan Galtung (geboren 1930 in Oslo) gilt als…