11. November 2020 Buchvorstellung Veronika Kracher: Incels. Online-Veranstaltung

Buchpremiere zu Geschichte, Sprache und Ideologie von Frauenhass on- und offline

Information

Veranstaltungsort

DGB Rheinland-Pfalz/Saarland
Großer Saal
Kaiserstraße 26-30
55116 Mainz

Zeit

11.11.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Neonazismus / Rassismus

Zugeordnete Dateien

Die Veranstaltung muss in ihrer ursprünglich geplanten Form entfallen, wir arbeiten an einer digitalen Alternative.

 

Wir präsentieren die Premiere des weltweit ersten Buches zum Thema Incels

Incels – unfreiwillig im Zölibat Lebende (»Involuntary Celibates«) –
treffen sich in Onlineforen und lamentieren darüber, keinen Sex zu haben, obwohl dieser ein naturgegebenes männliches Grundrecht sei. Zahlreiche Gewalt- und Terrorakte gegen Frauen der letzten Jahre haben hier ihren Ursprung.

Veronika Kracher zeichnet die Geschichte der Incel-Bewegung nach, erklärt ihre die Memes und Sprache und analysiert ihre Ideologie. Sie zeigt, dass Incels keine »schwarzen Schafe« oder »Ausnahmeerscheinungen« innerhalb der kapitalistisch-patriarchalen Verhältnisse sind, sondern Ausdruck einer Gesellschaft, in der die Abwertung des Weiblichen an der Tagesordnung ist

»Dieses Buch ist ein unverzichtbares Werk für alle, die sich mit der Incel-Szene und toxischer Männlichkeit im Allgemeinen befassen möchten«
Anetta Kahane (Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung)

Teilnahme-Infos:
Aufgrund des aktuell besonders wichtigen Gesundheitsschutzes ist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden möglich. Daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.
Anmeldung bitte per Email an: jonas.engelmann@rosalux.org

Standort

Kontakt

Dr. Jonas Engelmann

stellv. Regionalbüroleiter Rheinland-Pfalz, Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz

Telefon: +49 6131 6274703