9. Januar 2019 Exkursion Stadtführung: Die Novemberrevolution und der «Spartakusaufstand» in Stuttgart am 09. Januar 1919

Information

Veranstaltungsort

Treffpunkt: Hauptbahnhof, Große Schalterhalle unterm Königsbalkon
Hauptbahnhof
70173 Stuttgart

Zeit

09.01.2019, 17:00 - 18:30 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Revolutionen100

Zugeordnete Dateien

Eine Stadtführung auf den Spuren der Novemberrevolution in Stuttgart mit Erhard Korn (Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg)

«Der 9. November war ein Tag der Arbeiter und Soldaten. Plakate: ‹Nieder mit dem Krieg!› ‹Hoch die sozialistische Republik!› trugen die Arbeiter. Hochrufe auf die sozialistische Republik weckten stürmisches Echo. Auf dem Schloss wehte die rote Fahne. Eine aufgewühlte Masse zerbrach am Waisenhaus die Schießgewehre einer scheußlichen Militärorganisation.» So schildert ein zeitgenössischer Beobachter die Ereignisse in Stuttgart.

Am 9.1.1919  aber setzten die Eliten, ausgehend vom Hauptquartier der „weißen Garden“ im Hauptbahnhof, zu einem blutigen Gegenschlag beim Tagblattgebäude an.

Bei einer Stadtführung begibt sich Erhard Korn (RLS BW)  auf die Spuren der Revolution zwischen dem 9. November 1918 und dem 9. Januar 1919.

Zum anschließenden Neujahrsempfang im RLS-Büro mit einem Vortrag zu den gleichzeitigen Ereignissen in Berlin (Die Legende vom «Spartakusaufstand». Die Januar-Unruhen 1919 in Berlin) laden wir herzlich ein. 

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Telefon: 0711 99797090