22. September 2021 Film Exilées – Flucht und Würde

Filmabend mit anschließendem Gespräch und Empfang

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Roter Salon im 1. Stock
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

22.09.2021, 17:30 - 19:30 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Migration / Flucht

Zugeordnete Dateien

Exilées – Flucht und Würde

Mit Ager Oueslati (Filmemacherin) und Madeleine Mawamba (Women in Exile), Moderation: Franza Drechsel (RLS)

Film: Exilées (Regie: Ager Oueslati; 2019; 14 min; OF m. dt. UT)

Westliche Medien berichten immer wieder über Migration nach Europa. Oft ist von Toten im Atlantik, im Mittelmehr oder in der Sahara die Rede, von Menschen, die an den Außengrenzen der Europäischen Union darauf warten, ein besseres Leben zu beginnen. Viel zu selten bekommen diese Menschen ein Gesicht, eine Stimme, eine Geschichte. Und viel zu oft werden Frauen in einer Art und Weise porträtiert, die sie als hilflose Opfer darstellt oder ihnen durch unsensible Berichterstattung den Weg in eine neue Zukunft erschwert.

Der Kurzfilm «Exilées» ist ein Porträt zweier Frauen, Prisca und Gift, die sich auf den Weg machten. Auf Zwischenstation in Niger und in Tunesien sind sie weit weg von ihrem Zuhause und noch lange nicht am Ziel. Anschließend an den Film werden die Filmemacherin Ager Oueslati und Madeleine Mawamba (Women in Exile) über Flucht- und Migrationserfahrungen von Frauen und deren mediale Darstellung sprechen. Was erleben Frauen, wenn sie sich dafür entscheiden, ihr Land zu verlassen? Wie gehen sie damit um, dass es kaum formale Migrationswege gibt? Wie können diese Geschichten erzählt werden, ohne Frauen ihre Würde zu nehmen? 

Der Film wurde im Rahmen der afrikaweiten Arbeit der Rosa-Luxemburg-Stiftung in der Reihe ‚10 Views in Migration‘ produziert. In der Filmreihe werden unterschiedlichen Sichtweisen junger Filmemacher*innen auf dem afrikanischen Kontinent auf Migration in und aus Afrika präsentiert.

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 30 Plätze begrenzt. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur für Getestete, Geimpfte und Genesene möglich. Mit Simultanübersetzung Französisch-Deutsch.

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter Hildegard.Kiel@rosalux.org.

Standort

Kontakt

Hildegard Kiel

Projektmanagerin für Nord- und Ostafrika, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 461