29. August 2017 Diskussion/Vortrag ENTFÄLLT - NACHHOLTERMIN OFFEN Zukunft der Bildung in Nordsyrien/ Rojava

Eine Veranstaltung mit Vertreter*innen der Partnerschulen aus Kobanê und Oldenburg

Information

Veranstaltungsort

Kulturzentrum PFL
Peterstr. 3
26121 Oldenburg

Zeit

29.08.2017, 18:30 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Im letzten Jahr haben die Helene-Lange-Schule und die Oberschule Eversten im Rahmen ihres Projekts „Jîyana Nû-Neues Leben – Solidarität macht Schule“ zum Wiederaufbau von Schulen in Kobanê/Nordsyrien Partnerschaften mit zwei Schulen im nordsyrischen Kanton Kobanê geschlossen. Erstmals wird nun ab Ende August eine Gruppe von Lehrkräften die Partnerschulen in Oldenburg besuchen, um zukünftige Themen und Möglichkeiten des Austausches zwischen Schüler*innen und Lehrkräften beider Orte zu besprechen. Im Rahmen eines umfangreichen Besuchsprogramms findet im Vortragssaal des PFL eine öffentliche Diskussions- und Informationsveranstaltung statt, in der die Kolleg*innen über die Bemühungen zum Wiederaufbau der Schulen sowie zur Umgestaltung und Neugestaltung des Bildungswesens in Nordsyrien/Rojava berichten werden und das Schulpartnerschaftsprojekt vorgestellt wird.

Eine Kooperation von Rosa-Luxemburg-Stiftung in Niedersachsen und Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage - Helene-Lange-Schule Oldenburg/ Oberschule Eversten.

Standort