10. Mai 2018 Workshop Radio für Alle?!

Workshop im Rahmen des Radiocamps der Freien Radios in Markelfingen

Information

Veranstaltungsort

DGB-Jugendcamp Markelfingen
78479 Reichenau

Zeit

10.05.2018, 09:30 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

Der Workshop «Radio für Alle?!» findet statt im Rahmen des Radiocamps der Freien Radios, das vom 09.-13. Mai 2018 in Markelfingen am Bodensee stattfindet.

Das Radiocamp ist eine Aktion der Freien Radios im deutschsprachigen Raum. Neben Radio-Fortbildungen aller Art steht dabei die Vernetzung von Radio-Machenden und die Vermittlung von kritischer Medienkompetenz im Vordergrund.

Ausführliche Informationen zum Radiocamp sowie zu den Modalitäten von Anmeldung und Teilnahme finden Sie hier.

Workshop «Radio für Alle?!» mit Katja Röckel, Radio Blau, Leipzig
Donnerstag, 10. Mai, 09:30 - 18:00 Uhr

Wie offen sind freie Radios wirklich? «Inklusion» und «Interkulturalität» sind nur zwei Begriffe, die fallen, wenn es um die Zugangsoffenheit im freien Radio geht. In den meisten freien Radios finden sich dann aber doch eher männliche* Personen zwischen 25-40 mit akademischem Hintergrund. Welche Faktoren beeinflussen die aktive Teilhabe an unser aller Lieblingsmedium und was kann jede einzelne Person und jedes Radio tun, um Zugangsoffenheit zu gewährleisten?

Im ersten Teil des Workshops werden zwei konkrete Projekte vorgestellt, anhand derer man das Thema gut besprechen kann. Im zweiten Teil gibt es einen moderierten Diskussionteil, in dem wir zunächst Erfahrungen von Euch als Teilnehmenden an Projekten, als auch für Radiomachende sammeln und gemeinsam festhalten, wie wir uns ein zugangsoffenes Radio vorstellen.

Katja Röckel, studierte Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin und Erzeihungswissenschaftlerin ist seit fast 20 Jahren bei Radio blau (Leipzig) aktiv, zum einen als Sendungsmacherin von „Mrs. Pepsteins Welt“ zum andere als Medienpädagogin. Als letztere betreut sie viele Projekte mit Kindern und Jugendlichen und Erwachsenen im Kontext Radio.

Das Radiocamp wird organisiert von der Assoziation Freier Gesellschaftsfunk Baden-Württemberg u.a.