28. September 2017 Diskussion/Vortrag Kirchenrepublik Deutschland?

Über den Einfluss christlicher Lobbyisten auf die Politik. Vortrag und Diskussion mit Dr. Carsten Frerk

Information

Veranstaltungsort

Vortragssaal RLS
2. Etage (nicht barrierefrei)
Futterstraße 17-19
66111 Saarbrücken

Zeit

28.09.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Veranstalter

Peter Imandt Gesellschaft/Rosa Luxemburg Stiftung Saarland

Themenbereiche

Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Kirchenrepublik Deutschland?
Christian Schorr

Die Entscheidung zur Sterbehilfe im Deutschen Bundestag hat einmal mehr gezeigt, wie stark der Einfluss religiöser Überzeugungen auf die Politik ist. So sind dem Wunsch der Kirchen nach einer Kriminalisierung professioneller Freitodbegleitungen fast alle Abgeordnetetn der christlichen Parteien CDU und CSU gefolgt, während in allen anderen Parteien (SPD, Bündnis90/Grüne und LINKE) nur Minderheiten für das Verbot stimmten. Was sagt dies über das parlamentarische System in Deutschland aus? Welche Rolle spielen christliche Lobbyisten in der Politik?

Mehr noch: In vielen Bereichen beeinflussen die Kirchen maßgeblich den Lebensalltag, obwohl die größte Bevölkerungsgruppe keiner Religion mehr angehört.

"Wenn es um ihre eigenen Belange geht, sind die Kirchen die erfolgreichsten Lobbyisten der Republik", meint Dr. Carsten Frerk.
Der renommierte Kirchenkritiker wird während seines Vortrags weitere Beobachtungen vorstellen und mit dem Publikum diskutieren.

Moderation: Peter Tiefenbrunner

In Kooperation mit der Giordano Bruno Stiftung Saar

Standort