18. Januar 2018 Diskussion/Vortrag Chinas Zukunft – Sozialismus?

Information

Veranstaltungsort

Stadtteilzentrum Nordstadt Bürgerschule, Studio 2.Stock
Klaus-Müller-Kilian-Weg 2
30167 Hannover

Zeit

18.01.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Im Oktober 2017 fand der auch international viel beachtete 19. Parteitag der  KP Chinas statt, der besonders durch die Hervorhebung eines chinesischen Sozialismus in der Formulierung von Xi Jinping einen tiefen Einschnitt darstellt. Fast zeitgleich reiste eine Delegation der Region Hannover die Region Lu’an, mit der seit 2012 ein enger Kontakt besteht. Mit dabei: die Fraktionsvorsitzende des Linksfraktion in der Regionsversdammlung, Jessica Kaussen. Sie wird  mit dem Soziologen und Chinaexperten Manfred Lauermann über die Perspektiven Chinas diskutieren. Moderation: Ulrich Wolf (Projekt moderner Sozialismus)

Eine Veranstaltung in der Reihe „Zukunft des Sozialismus“: Während die globale Krise des Kapitalismus sich weiter zuspitzt und nicht nur in Europa zum Erstarken nationalistischer und rechtspopulistischer sowie faschistischer Kräfte führt, zeigen die politischen Erfolge von Bernie Sanders in den USA und und Jeremy Corbyn in GB, dass es auch anders gehen kann. Wie können alte Ideen und neue Konzepte zu einem Sozialismus des 21. Jahrhunderts verknüpft werden? Welche Rolle spielen dabei die modernen Produktivkraftentwicklungen? Ist eine Alternative zum Kapitalismus nur mehr in globalen oder auch in regionalen Dimensionen denkbar? Welche Rolle spielen dabei die ökologische Frage und neue Lebensweisen? Diesen und anderen Fragen wollen wir in unserer Veranstaltungsreihe nachgehen.

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Niedersachsen.

Standort