23. September 2020 Diskussion/Vortrag Traumjob Europaabgeordneter?

Reihe «Europapolitisches Forum des Kurt-Eisner-Vereins»

Information

Veranstaltungsort

Online
Digital- Veranstaltung

Zeit

23.09.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Europa / EU

Zugeordnete Dateien

Thomas Händel berichtet über seine 10-jährige Tätigkeit als Abgeordneter im Europäischen Parlament. 

Seit 2009 war Thomas Händel Mitglied der Fraktion der vereinigten Linken im Europaparlament und Koordinator der Fraktion im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten sowie stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Währung. Der frühere hauptamtliche Gewerkschafter aus Franken kümmerte sich vor allem um die Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik. Bei der Europa-Wahl 2014 war Thomas Händel auf Platz zwei männlicher Spitzenkandidat der Europaliste der Linken. 2014 wurde er von seiner Fraktion ausgewählt, den einzigen seiner Fraktion zustehenden Ausschussvorsitz im Europäischen Parlament zu übernehmen und leitete bis zur Europawahl 2019 den Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten. Außerdem war er stellvertretendes Mitglied im Binnenmarkt- und Verbraucherschutz-Ausschuss sowie Mitglied der Delegation zu den Südostasiatischen Staaten und ASEAN.

Thomas Händel wird einen Einblick in seine Tätigkeit im Europäischen Parlament von der Kandidatur, über den Wahlkampf, seine Erfahrungen im Europäischen Parlament, seine Kontakte zu linken Bündnispartner*innen und der Bewegung bis hin zu seinen unterschiedlichen europapolitischen Arbeitsfeldern geben.

Die Veranstaltung ist Auftakt der Reihe «Europapolitisches Forum des Kurt-Eisner-Vereins». Weitere Informationen

Weitere Veranstantaltungen:

  • Corona und danach - wird die EU die Pandemie überleben?
    Mit Martina Michels, Mitglied des Europäischen Parlaments und Andreas Thomsen, Leiter des Büros Brüssel der Rosa-Luxemburg-Stiftung
    Donnerstag, 1.10., 19 Uhr 
  • Ein Marshallplan für Europa?
    Mit Martin Schirdewan, Mitglied des Europäischen Parlaments und Axel Troost, Senior Fellow für Wirtschafts- und Europapolitik bei der Rosa Luxemburg Stiftung
    November 2020
  • Istanbul Konvention einhalten!
    Polen und die Türkei überlegen aus dem Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt auszusteigen.
    Dezember 2020
  • Die Europäische Linke ... und wie weiter..?
    Mit: Heinz Bierbaum, Präsident der Europäischen Linken / Walter Baier, Koordinator des europäischen Forschungs- und Bildungsnetzwerks «transform! europe – network for alternative thinking and political dialogue»
    Januar 2021

Alle Veranstaltungen finden digital mit dem Videokonferenz-Tool Big-Blue-Button statt.
Anmeldung: Julia.Killet@rosalux.org

Eine Veranstaltungsreihe des Kurt-Eisner-Vereins in Kooperation mit Thomas Händel, stellv. Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353