3. Juli 2017 Diskussion/Vortrag Strategien der spanischen Linken

Luxemburg Lecture von Manuel Monereo (Unid@s Podemos)

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Salon
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

03.07.2017, 18:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Staat / Demokratie

Kosten

test2: 2,00 €
test: 1,00 €

Zugeordnete Dateien

Strategien der spanischen Linken

Manuel Monereo ist langjährig eines der bekanntesten Gesichter und Vordenker des Linksparteienbündnisses Izquierda Unida und der KP, Organisator zivilgesellschaftlicher Plattformen wie der Frente Cívico und politischer Mentor von Pablo Iglesias, dem Vorsitzenden von Podemos. Er hat maßgeblich die Kooperation zwischen Podemos, Vereinigter Linker und linken Regionalparteien betrieben und ist nun für den Wahlbezirk Cordoba in Andalusien Abgeordneter im Parlament in Madrid.

Ein Regierungswechsel war nach dem innerparteilichen Coup gegen Pedro Sánchez, den Vorsitzenden der Sozialistischen Partei, in weite Ferne gerückt gewesen. Er wollte Sondierungsgespräche mit der Fraktion von Unid@s Podemos (dem Zusammenschluss aus Abgeordneten von Podemos, Vereinigter Linker und linken Regionalparteien) angehen und wurde vom rechten Flügel um alt-Ministerpräsident Felipe Gonzales gestürzt. Nach Jahren des fortgesetzten Wahlkampfes Gelegenheit für eine strategische Neuausrichtung: Wie sieht eine wirksame Oppositionspolitik aus? Wie und mit welchem Ziel und welchen Unterschieden wird die Parteientwicklung auf der Linken betrieben – welche Typen von Partei sind hier Orientierung? Wie soll die gesellschaftliche Arbeit und die Verbindung mit den Bewegungen wieder gestärkt werden? Wie gestaltet sich «linkes Regieren» in den Kommunen wie Madrid, Barcelona oder Cadiz? Wie wirkt sich die Umgruppierung in der Führung von Podemos nach dem letzten Parteitag aus? Und schließlich: Was bedeutet die Rückkehr von Pedro Sánchez an die Spitze der Sozialistischen Partei nach der jüngsten Urwahl? Ist eine Mitte-links-Regierung nun doch wieder denkbar?

Moderation: Mario Candeias (Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung)


Foto: Still aus «El poder somos todos - Manuel Monereo», attac tv

Standort

Kontakt

Dr. Mario Candeias

Direktor, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-179