11. November 2020 Workshop Einführung in die Netzwerkadministration

VERANSTALTUNG MUSS LEIDER CORONABEDINGT AUSFALLEN!

Information

Veranstaltungsort

Leipzig

Zeit

11.11.2020, 00:00 Uhr

Themenbereiche

Online/Livestream

Zugeordnete Dateien

Mit Eric Mieth
Moderation: Katrin Tänzer

In der Veranstaltung wollen wir uns anschauen worauf es aus Betreiber*innenperspektive bei Planung, Einrichtung und Warten von IP-Netzen zu achten gilt. Der Schwerpunkt liegt auf lokalen (privaten) Netzen. Wir wollen aber auch die Anbindung an das öffentliche Netz (Internet) nicht vergessen. Der Vortrag versucht wenig voraussetzungsreich zu sein und setzt bei den Grundlagen ein.

Deep-Packet-Inspection und Vorratsdatenspeicherung, nationale Firewall und Zero-Rating-Tarife verdeutlichen, dass die Technologie der vernetzen Welt allzu leicht umschlägt in ein Instrument der tiefgreifenden Überwachung, propagandistischen Lenkung und protektionistischen Profitmaximierung. Dagegen richten sich zähe Kämpfe, die sich für die emanzipatorischen Vorzüge des Worldwideweb durch Forderungen nach Netzneutralität, Informationsfreiheit und Privatssphärenschutz einsetzen. Welche Rolle können selbstorganisierte, unkommerzielle roviderkollektive in dieser Auseinandersetzung einnehmen? Wie kann ein mündiger Umgang mit dem Internet aussehen? Erfordert dieser nicht nur die Betrachtung seiner Inhalte und Portale, sondern auch seine Realisierung in Form von Netzwerktechnik? Wie können wir die Kontrolle darüber den Menschen in die Hand geben, die durch diese Infrastruktur versorgt werden?
Mit vier Veranstaltungen soll versucht werden zumindest einen Teil der Fragen zu beantworten und dabei Praxisanleitungen mit zu geben. Bei der Onlineanmeldung benötigen wir keine Namen, sondern nur eine Anzahl der Personen die sich zur Veranstaltung anmelden möchten.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13