27. September 2017 Diskussion/Vortrag Frühe Konzentrationslager in Sachsen

Zur Vorbereitung der Exkursion nach Hohnstein am 7.10.2017.

Information

Veranstaltungsort

Interim
Demmeringstraße 32
04365 Leipzig

Zeit

27.09.2017, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Mit Anna Schüller (Historikerin) und Daniela Schmohl (Historikerin)

Mit der Machtübertragung an die NSDAP begann der staatlich organisierte Terror gegen politische Gegner*innen der Nazis. In Sachsen entstanden Anfang 1933 über 20 so genannte frühe Konzentrationslager. 1934 wurden diese Lager wieder aufgelöst - nur das KZ Sachsenburg bestand bis 1937.
Für die Einrichtung von Gedenkstätten oder den Erhalt von Gedenkorten muss wie aktuell in Frankenberg und Hohnstein immer wieder neu gestritten werden.
Der Vortrag gibt einen Überblick über das Lagersystem 1933/34 in Sachsen und wirft einen Blick auf die aktuelle Situation der sächsischen KZ-Gedenkstätten.

 

Standort