28. April 2017 Diskussion/Vortrag Wasserprivatisierung: Die EU trocknet Griechenland aus

Podiumsdiskussion mit Georgios Archontopoulos und Prof. Dr. Skevos Papaioannou

Information

Veranstaltungsort

DGB-Haus
Hans-Böckler-Platz
50672 Köln

Zeit

28.04.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Europa / EU

Zugeordnete Dateien

Griechenland wird durch die EU-Institutionen und den IWF gezwungen, die kommunale Wasserversorgung für Athen und Thessaloniki zu privatisieren. Schon 2014 war das in Thessaloniki durch ein Referendum mit 98% der abgegebenen Stimmen verhindert worden. Auch gegenwärtig erhebt sich dagegen ein breiter Widerstand, den wir unterstützen wollen. Gleichzeitig wollen wir über die heutige Situation und den Kampf gegen die Austeritätspolitik in Griechenland informieren. Darüber diskutieren:

  • Georgios Archontopoulos, Präsident der Gewerkschaft der Wasserwerker von Thessaloniki
  • Prof. Dr. Skevos Papaioannou, Soziologe, Uni Kreta, Gastprof. in Kassel

In Kooperation mit Griechenland Solidarität Komitee Köln, Rosa-Luxemburg Gesprächskreis Sülz-Klettenberg.

Standort