18. Mai 2021 Seminar Workers Rising Everywhere

Internationales Trainingsprogramm

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

18.05.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Arbeit / Gewerkschaften, Soziale Bewegungen / Organisierung

Zugeordnete Dateien

Workers Rising Everywhere

Ein internationales Trainingsprogramm, dass Gewerkschafter:innen, hauptamtliche Organizer:innen und Aktivist:innen aus der ganzen Welt zusammenbringt.

Im Mai starten wir mit Workers Rising Everywhere den vierten Kurs unserer Organizing4Power-Reihe unter der Leitung von Jane McAlevey und organisiert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Mehr als 10.000 Organizer:innen aus 70 Ländern konnten in den letzten 15 Monaten bereits über O4P trainiert werden. Wir wollen uns erneut von Beispielen der Gegenwehr aus der ganzen Welt inspirieren lassen und konnten dafür neue organizing-Trainer:innen gewinnen.

Mit unterschiedlichen Methoden und Übungen in Kleingruppen wollen wir uns im kommenden Kurs auf folgenden Kernfragen konzentrieren:

  • Charting / Mapping (wie gehe ich vor, um eine Mehrheit zu gewinnen?)
  • Identifikation von Führungspersonen (wen muss ich zwingend überzeugen, um eine Mehrheit gewinnen zu können?)
  • 1zu1-Gespräche (wie überzeuge ich skeptische Kolleg:innen?)
  • Strukturtests (wie kann ich die Fähigkeiten der Überzeugten testen und verbessern?)

Programm

Workers Rising Everywhere beginnt am 18. Mai und läuft einmal pro Woche an sechs aufeinanderfolgenden Dienstagen und endet am 22. Juni. Um Menschen aus allen Zeitzonen erreichen zu können, finden die Kurse 2x am Tag statt. Die Kurstermine und Uhrzeiten für deutschsprachige Teilnehmer sind:

    18.Mai, 18 – 20 Uhr
    25.Mai, 18 – 20 Uhr
    01.Juni, 18 – 20 Uhr
    08.Juni, 18 – 20 Uhr
    15.Juni, 18 – 20 Uhr
    22.Juni, 18 – 20 Uhr

Informationen zur Teilnahme in Gruppen

Der Kurs richtet sich an Menschen, die gemeinsam an ihrem Arbeitsplatz oder in der Gesellschaft etwas verändern wollen. Daher wird um Anmeldungen von Gruppen mit mindestens 10 Personen gebeten, bspw. KollegInnen aus einem Betrieb oder einer Branche, oder AktivistInnen aus einer Kampagne. (Für weitere Infos zur Gruppenanmeldung siehe unten)

Für den deutschsprachigen Raum planen wir branchen- oder kampagnenbezogene Gruppen (bspw. Pflege, Amazon, TVStud, Deutsche Wohnen Enteignen), zu denen ihr euch gerne anmelden könnt. Und wir freuen wir uns, wenn ihr eigene Gruppen anmeldet. Workers Rising Everywhere wird ins Deutsche übersetzt, die Teilnahme ist kostenlos.

Für weitere Fragen auch zur Findung einer Gruppe für euch könnt ihr euch bei Fanni Stolz melden; fanni.stolz@rosalux.org. Weitere Infos zu Organizing for Power und eine Dokumentation zu den bisherigen Kursen findet ihr hier: www.rosalux.de/o4p .

Der Kurs richtet sich an Menschen, die gemeinsam an ihrem Arbeitsplatz oder in der Gesellschaft etwas verändern wollen. Daher wird um Anmeldungen von Gruppen mit mindestens 10 Personen gebeten, bspw. KollegInnen aus einem Betrieb oder einer Branche, oder AktivistInnen aus einer Kampagne. Jede Gruppe muss vor der Anmeldung eine:n Gruppenkoordinator:in auswählen. Für Gruppen von mehr als 50 Personen kontaktiert uns bitte unter organizing4power@rosalux.org , bevor ihr dieses Formular ausfüllen.

Rolle des/der Gruppenkoordinators/-in:

  • Die Gruppe durch Workers Rising Everywhere führen.
  • Die Gruppenmitglieder an übernommene Aufgaben erinnern.
  • WhatsApp/Telegram/Signal oder andere Plattformen für die Kommunikation mit deiner Gruppe einrichten
  • Interaktive Online-Sitzungen mit deiner Gruppe über deinen eigenen Zoom Pro-Account (oder Jitsi oder eine ähnliche Online-Plattform) für Arbeitssitzungen und Diskussionen im Rahmen des Kurses. 
  • Austausch mit dem O4P-Team, anderen Gruppenkoordinator:innen und deinen eigenen Gruppenmitgliedern. 
  • Wir bieten Vorbereitungs-Termine für Gruppenkoordinatoren an
  • Optional: Besprechungen mit der Gruppe zur konkreten Anwendung des gelernten in euren Auseinandersetzungen vor Ort.

Anforderungen an den/die Gruppenkoordinator/-in:

  • Grundlegende Englischkenntnisse, um als Bindeglied zwischen deinen Gruppenmitgliedern und dem O4P-Team zu agieren. 
  • Zugang zu Zoom, Jitsi oder ähnlicher Software, die Online-Breakout-Räume ermöglicht.
  • Zeitnahe Kommunikation mit den Gruppenmitgliedern und dem O4P-Team.

Wenn du noch keine Gruppe hast, bitten wir dich dringend, eine mit deinen Kolleg:innen, Genoss:innen oder regionalen/nationalen Mitstreiter:innen zu gründen. Aufgrund der Pandemiesituation sind auch virtuelle Gruppen herzlich willkommen, ihr müsst natürlich nicht physisch gemeinsam in einem Raum sitzen!.

Für weitere Fragen: organizing4power@rosalux.org.

Anmeldung

Zur Anmeldung: https://form.jotform.com/Organizing4Power/Registrieren2021

Anmeldeschluss ist der 10. Mai 2021.

Kontakt

Fanni Stolz

Rosa-Luxemburg-Stiftung