9. Mai 2018 Workshop The Night of the Violins

Comic-Lesung und Storytelling-Workshop

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Salon
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

09.05.2018, 16:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

The Night of the Violins

Endlich ist er da – der Comic «The Night of the Violins» zur Geschichte eines Widerstandsaktes von drei Roma-Brüdern, die im Konzentrationslager Buchenwald inhaftiert waren. An diesem Nachmittag wird Emanuel Barica unter Sound-Begleitung aus seinem gerade erschienenen Comic lesen. Im Anschluss werden wir im Rahmen einer kleinen Comic-Session gemeinsam mit allen Gästen, die Lust auf Stift und Papier haben, eine kollektive Comicgeschichte zeichnen mit Maik Hasenbank.

Emanuelle Barica, geboren 1994 in Botosani (Rumänien) ist bildender Künstler. Er besitzt keine formellen Studienabschlüsse, sondern hat seine bisherige künstlerische Karriere als Autodidakt entwickelt. Seit 2014 arbeitet Emanuelle Barica als Künstler und Multiplikator bei AmaroForo e.V., wo er verschiedene Workshops, nationale und internationale Jugendbegegnungen und politische Bildungsreisen begleitet hat. Der Comic ist hervorgegangen aus dem Projekt «Kein Zukunft ohne Erinnerung: Comic-Projekt aus dem Roma Widerstand » (2017).

Programm:

  • 16:00 Begrüßung
    Ann-Katrin Lebuhn (Koordinatorin für Jugendbildung der Rosa-Luxemburg-Stiftung) und Álvaro Rodríguez (Pädagogische Begleitung AmaroForo e.V.)
  • 16:15–17:00 Comic-Lesung mit Sound-Begleitung
    Emanuelle Barica liest aus «The Night of the Violins»
  • 17:15–19:00 Story Telling Workshop
    Maik Hasenbank (Comic-Zeichner) und Emanuelle Barica
  • 19:15 Abendessen

Um Anmeldung wird gebeten unter: Alvaro@amaroforo.de

Standort

Kontakt

Ann-Katrin Lebuhn

Koordinatorin Jugendbildung, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-475