16. März 2019 Seminar EUROPA - Eine Frage linker Haltung!?

Information

Veranstaltungsort

Rosa luxemburg Stiftung Berlin
SR 2+5
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

16.03.2019, 10:00 - 17.03.2019, 19:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Soziale Bewegungen / Organisierung, Krieg / Frieden, Demokratischer Sozialismus, Partizipation / Bürgerrechte, Parteien / Wahlanalysen, Wirtschafts- / Sozialpolitik, Europa / EU, Europa links, Politische Weiterbildung, Praxisreflektionen

Kosten

Normalpreis: 90,00 €
Ermäßigter Preis: 60,00 €
ermöglichend: 30,00 €
für Institutionen: 180,00 €

Zugeordnete Dateien

Die nächste Europawahl wirft bereits ihre Schatten voraus. Und sicher ist, es wird eine wichtige Wahl, eine die, gegenüber vorangegangenen Wahlen zum Europa-Parlament, in der öffentlichen Diskussion einen größeren Raum einnehmen muss und wohl auch wird. In linken Strömungen, in- und außerhalb von Parteien, ist die Frage danach, wie wir es mit Europa halten, oft eine Unbequeme! Denn hinter ja, vielleicht, geht gar nicht, stehen neben zutiefst zwiespältigen und absolut gerechtfertigten Einstellungen und Gefühlen, auch sehr unterschiedliche Vorstellungen, über den Zustand und die Zukunft Europas. Und jede dieser Vorstellungen für sich, ist geeignet zu verunsichern, oder gar tiefe Gräben zu offenbaren. Einigkeit besteht lediglich darüber, dass es so wie es ist, weit entfernt von gut ist. Sei es die Frage nach mehr oder weniger Souveränität, nach mehr oder weniger eigenen nationalstaatlicher Kompetenzen, eben mehr oder weniger Europa. Hinzu kommt das Entsetzen über eine unmenschliche Abschattungspolitik, die sich darüber hinaus neo-kolonialer Instrumente bedient. Und natürlich gibt es auch  die Vorzeigepolitik, die allerdings immer wieder geschützt und vor allem stärker eingefordert werden muss. Ob nun ein Inklusionsgebot, Anti-Diskriminierungsrichtlinien oder die neue, noch zaghafte Datenschutzrichtlinie.

Wie also halten es (L)linke mit Europa oder der europäischen Integration? Wofür lohnt es sich zu streiten und warum? Welches Lebensgefühl verbinden wir mit Europa und welche Visionen oder Projekte ergeben sich daraus.

Im Seminar wollen wir die eigene Haltung zu Europa ergründen und reflektieren und uns auf einer persönlichen Ebene mit europäischer Geschichte auseinandersetzen. Außerdem werden wir unseren jeweiligen Lebensbereich europäisch kontextualisieren und eine politische Auseinandersetzung über Europa führen.

Hierzu werden wir, wie bereits erwähnt, die eigene Haltung reflektieren, Argumente finden und austauschen und gemeinsame Perspektiven entwickeln.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Europa Interessierte mit und ohne Vorkenntnissen.

Team: Torsten Hesse, zertifizierter Trainer und Comicexperte und Ramona Hering, Trainerin und Referentin für Weiterbildung in der RLS

Anmeldung: weiterbildung@rosalux.org

Standort