2. November 2017 Lesung/Gespräch Die Maßnahme - Высшая мера

Brecht / Eisler / Tretiakow

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Salon
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

02.11.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

Die Maßnahme - Высшая мера
Foto: Giampiero Assumma

An Hand der Wiederkehr des Jungen Genossen in unsere Gesellschaft hier und jetzt experimentiert «Die Maßnahme» mit Ich-Stärke, Widerstand und kollektivem Handeln heute.

Das hochpoetische, den Hoffnungen der Großen Russischen Revolution entsprungene Meisterwerk nannte Eisler ein politisches Seminar der besonderen Art, Brecht sein Theater der Zukunft. Ausgehend von der ersten Wiedervorstellung in Originalform mit fast 300 SängerInnen in der Philharmonie Berlin 2016, lädt der Abend zum Auftakt der Erarbeitung des Meisterwerks «Die Maßnahme / Высшая мера (Brecht/Eisler/Tretiakow) mit circa 300 SängerInnen in Moskau ein.

Programm

  • «Die Maßnahme / Высшая мера – Ich-Stärke, Widerstand und kollektives Handeln heute», Vorlesung mit Dias zur ersten Wiedervorstellung von «Die Maßnahme» in Originalform mit fast 300 SängerInnen als «Modell der Revolution in der Kunst» von Fabiane Kemmann (Szenische Leitung und Projektleitung «Die Maßnahme» 2016)
  • Dokumentarischer Kurzfilm «Die Maßnahme / Высшая мера – nach der Grenze zu»
  • Diaprojektion «Singularität und Vielfalt» mit Fotos von Giampiero Assumma

Mehr Informationen zum Lehrstück: diemassnahme.wordpress.com

Standort

Kontakt

Michaela Klingberg

Kulturforum, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-160