11. Mai 2022 Film «Sur les traces de Frantz Fanon»

Filmvorführung (OmeU) in Anwesenheit des Regisseurs Mehdi Lallaoui mit Q & A

Information

Veranstaltungsort

Moviemento Kino
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin

Zeit

11.05.2022, 20:00 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte, Globalisierung, Gesellschaftstheorie, Nordafrika

Zugeordnete Dateien

Kostenloser Eintritt!

Wer war Frantz Fanon, der Autor von «Die Verdammten dieser Erde» und «Schwarze Haut, weiße Masken», dieser panafrikanische Denker und Psychiater, der sich für die antikolonialen Kämpfe einsetzte?
 
Der in Martinique geborene Fanon war noch keine 20 Jahre alt, als er im August 1944 mit Waffen in der Hand mit Tausenden von Soldaten des "Freien Frankreichs", die größtenteils aus Afrika stammten, an den Stränden der Provence landete, um das Land von der Nazi-Besatzung zu befreien. Er wurde Psychiater und engagierte sich zehn Jahre später an der Seite der Algerier in ihrem Kampf für die Unabhängigkeit. Er starb im Alter von 36 Jahren und hinterließ ein bedeutendes Werk über die Herrschaftsverhältnisse zwischen Kolonisierten und Kolonisatoren, über die Ursachen des Rassismus und die Entstehung eines Denkens der Dritten Welt auf der Suche nach Freiheit.
 
60 Jahre nach seinem Tod begeben wir uns auf die Spuren von Frantz Fanon, an der Seite derer, die mit ihm zu tun hatten, um diesen außergewöhnlichen Mann wiederzuentdecken.
 
Sechzig Jahre nach dem Tod des panafrikanistischen Denkers und Psychiaters zeichnet der Film sein Leben nach, indem er Menschen zu Wort kommen lässt, die ihm nahe standen. Auf dieser Reise zwischen Frankreich, Italien, Algerien und Tunesien entdecken wir die Bedeutung seines Denkens und seine wesentliche Rolle für das Verständnis der Ursprünge des Rassismus, der Herrschaftsverhältnisse zwischen Kolonisierten und Kolonisatoren und der Entstehung des Unabhängigkeitskampfes.

Informationen zum Film:

Filmsprache: FR
Untertitelung: ja, ENG
Regie: Mehdi Lallaoui
Länge: 93 min
Produktionsland und -jahr: Frankreich, 2021

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=ZkWwJHtg8DE

Standort

Kontakt

Andreas Bohne

Leiter Referat Afrika, Referent für Nordafrika und Wissenschaftskooperationen, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310521