18. April 2017 Diskussion/Vortrag Asylrecht in Deutschland – schlimmer geht immer?

Information

Veranstaltungsort

"Wir AG"
Martin-Luther-Straße 21
01099 Dresden

Zeit

18.04.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Asylrecht in Deutschland – schlimmer geht immer?

Mit Jörg Eichler und Thomas Hoffmann (Sächsischer Flüchtlingsrat)

Asylpaket I im Oktober 2015, Asylpaket II im März 2016, Integrationsgesetz im Juli 2016, das geplante „Ausreisegewahrsamvollzugsgesetz“, welches Abschiebegefängnisse in Dresden zur Folge hätte - die Reihe der Asylrechtsverschärfungen in kurzer Zeit scheinen kein Ende zu nehmen. Es wird immer komplizierter, den Überblick darüber zu behalten, was konkret beschlossen wurde.
Jörg Eichler und Thomas Hoffmann vom Sächsischen Flüchtlingsrat werden uns die jüngsten Entwicklungen im Asylrecht erläutern. Sie berichten praxisnah, was sich durch das jeweilige Gesetz für die Betroffenen verändert hat. Die sächsische Regierung beteiligt sich an der Umsetzung der Gesetze besonders stark, scheinbar bis hin zu Abschiebungen um jeden Preis.

Standort