23. Januar 2018 Seminar Das Kapital lesen

Der Kurs ist bereits ausgebucht, eine Warteliste ist eingerichtet.

Information

Veranstaltungsort

LAB Hamburg
Hansaplatz 10
20099 Hamburg

Zeit

23.01.2018, 18:30 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie, Kapitalismusanalyse, Revolutionen100, Marx 200

Kosten

Normalpreis: 15,00 €

Zugeordnete Dateien

Das Kapital lesen

Mit dem lauthals proklamierten «Ende der Geschichte» wurde nach dem Ende des real existierenden Sozialismus auch Karl Marx in der Mottenkiste verstaubter Theorien versenkt. Doch auch 150 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Bandes des Kapital und 200 Jahre nach Marx' Geburt bleibt sein Hauptwerk die grundlegendste Analyse der Gesellschaft, in der wir heute immer noch leben. Eine Analyse, die zugleich Kritik ist: Kritik der klassischen Politischen Ökonomie, sowie der kapitalistischen Verhältnisse.

Was ist eine Ware und was ist Geld? Wie funktioniert Ausbeutung? Warum gibt es keinen Kapitalismus ohne Kredit und ohne Krisen? Das sind nur einige Fragen, auf die wir im Kapital eine Antwort finden. Vor allem aber ist für Marx Kapitalismus eine historisch bestimmte Produktionsweise und keine natur- oder gottgegebene, wie so oft in anderen Erklärungsansätzen suggeriert wird. Und als solche ist sie überwindbar.

Karl Marx hat den ersten Band seines Opus magnum, der 1867 in der Erstauflage in Hamburg erschien, nicht mehr in der Fassung veröffentlichen können, die ihm selbst Ende 1881 vor Augen stand. Er war der Auffassung, dass die von ihm in der französischen Ausgabe vorgenommenen Änderungen gegenüber der zweiten deutschen Ausgabe zu berücksichtigen seien, weil er "manches Neue zugesetzt und vieles wesentlich besser dargestellt" habe. Was Marx nicht mehr schaffen konnte, hat nun Prof. Thomas Kuczynski mit einer Neuen Textausgabe des Ersten Bands des "Kapital" übernommen. Die Neue Textausgabe basiert auf dem Vergleich aller von Marx und Engels edierten Ausgaben und Übersetzungen. Der Vorzug der Ausgabe ist ihre Lesefreundlichkeit, weil am Text Interessierte nicht durch früher notwendiges Nachschlagen im Anhang aufgehalten werden. Die Neue Textausgabe ist im VSA:Verlag erschienen.

Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig und jede Frage ist erlaubt. Meldet euch an und lest mit – auch oder gerade im Jubiläumsjahr 2018!

Der Einführungskurs ist als vierzehntäglicher Lesekurs konzipiert. Er startet am 23.1. und läuft mit Ausnahme der Sommerferien bis zum Ende des Jahres. Geleitet wird er von Dr. Joachim Bischoff, Ökonom und Autor zahlreicher Abhandlungen zu Marx. Eine Anmeldung unter anmeldung@rls-hamburg.de ist erforderlich. Eine Teilnahme ohne vorherige bestätigte Anmeldung ist leider nicht möglich.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 15 Euro pro Halbjahr.

Standort