27. April 2019 Workshop Vergesellschaftung von ambulanter Gesundheitsversorgung

Information

Veranstaltungsort

Poliklinik Veddel
Am Zollhafen 5b
20159 Hamburg - Veddel

Zeit

27.04.2019, 11:30 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Commons / Soziale Infrastruktur, Gesellschaftstheorie, Stadt / Kommune / Region, Gesundheit und Pflege

Zugeordnete Dateien

Vergesellschaftung von ambulanter Gesundheitsversorgung

In der deutschen Gesundheitsversorgung wird immer deutlicher, dass trotz rasantem medizinischen Forschungsfortschritt viele Menschen nicht die Versorgung erhalten, die sie benötigen würden. Studien belegen, dass Armut mit schlechteren gesundheitlichen Chancen und einer höheren Morbidität einhergehen. Daher stellt sich die Frage, inwiefern eine ganzheitliche gesundheitliche Versorgung unter heutigen Bedingungen überhaupt möglich ist.

Im Rahmen des Konzeptes der "Solidarischen Stadt" soll es in diesem  Workshop darum gehen aus gesundheitlicher Perspektive die Problemlagen zu analysieren und Ansätze zu diskutieren, wie wir uns eine Gesundheitsversorgung im Stadtteil vorstellen und wie diese umgesetzt werden kann. Inwiefern lässt sich die Vergesellschaftung von ambulanter Gesundheitsversorgung denken? Welche strukturellen Veränderungen würde dies mit sich bringen? Was wären die gesamtgesellschaftlichen Konsequenzen, die daraus folgen würden?

Diese und andere Fragen sollen in diesem Workshop diskutiert werden.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Poliklinik Veddel.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

Anmeldung unter: Anmeldung@rls-hamburg.de

Standort