2. September 2019 Diskussion/Vortrag Marx und die Philosophie

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen Regionalbüro Erfurt
Futterstr. 20
99084 Erfurt

Zeit

02.09.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Kapitalismusanalyse

Zugeordnete Dateien

Mit Dr. Urs Lindner (Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt)

Marx ist wieder aktuell. Nicht nur sein 200. Geburtstag im vergangenen Jahr hat das Interesse an seinem Denken wieder erweckst, sondern auch die Krisen des Kapitalismus und dessen offenkundige Zerstörung von Mensch und Natur. Marx als Analytiker und Kritiker der kapitalistischen Wirtschaft ist wieder interessant. Gilt das auch für seine philosophischen Arbeiten?

In dem Buch „Marx und die Philosophie“ (2013, Schmetterling Verlag) nimmt Dr. Urs Lindner (Universität Erfurt) eine kritische Rekonstruktion vor, die die marx´schen Auffassungen aus ihren spezifischen Kontexten heraus versteht und zu aktuellen Debatten der Philosophie und Sozialtheorie in Beziehung setzt. So kommt ein Marx zum Vorschein, der als «Reflexivitätsmaterialismus» und «realistische Sozialphilosophie» beschrieben wird. Jenseits des historischen Materialismus haben sowohl der «wissenschaftlich-materialistische» als auch der «ethisch-politische Marx» eine neue Plausibilität. Das Buch sei, so schrieb die «Zeitschrift für philosophische Literatur», „eine der besten philosophischen Einführungen in das Werk von Karl Marx.“

Reihe „Wissenschaft & Politik. Erfurter Diskurs am Mittwoch“

 

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung, Regionalbüro Erfurt