1. März 2018 Workshop Weiter so mit dem Strom aus Braunkohle?

mit Klaus von Wrochem, Aktivist und Musiker, Köln

Information

Veranstaltungsort

Café Verde
Herrenkrug 2
39114 Magdeburg

Zeit

01.03.2018, 18:30 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftliche Alternativen

Zugeordnete Dateien

Sozialökologischer Umbau
Weiter so mit dem Strom aus Braunkohle?
mit Klaus von Wrochem, Aktivist und Musiker, Köln
Welche Auswirkungen hat die Braunkohleverstromung auf Landschaft und Klima, welche Alternativen gibt es und wie können wir uns dafür einsetzen?

Braunkohle ist einer der klimaschädlichsten Energieträger. Mit einem Beitrag von einem Viertel für die Stromerzeugung entstehen mehr als 50 Prozent der CO2 Emissionen der Stromerzeugung. Klaus der Geiger war vielfach vor Ort, an Stellen wo sich Menschen für den Erhalt von Landschaft und gegen einen weiteren Abbau von Braunkohle einsetzen. Er berichtet über die Erfahrungen, die er dort gemacht hat, und wie Menschen durch Musik weiter Mut bekommen können, sich dafür zu engagieren. Im anschließenden Konzert (ab 20 Uhr) gibt es die Möglichkeit diese Lieder live zu hören.
Klaus von Wrochem, 1940 in Dippoldiswalde im Osterzgebirge geboren, ist heute der bekannteste Straßenmusiker Deutschlands. 2011 erhielt er für sein musikalisches Lebenswerk die Ehren-Ruth beim TFF Tanz- und Folkfestival in Rudolstadt.

Standort