31. Mai 2017 Diskussion/Vortrag Die EU in der Krise?!

Deutschlands Anteil an der Krise der EU

Information

Veranstaltungsort

Haus der Katholischen Betriebsseelsorge – Arbeiter-Zentrum
Sindelfingerstr. 14
71032 Böblingen

Zeit

31.05.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Europa / EU

Zugeordnete Dateien

Im Rahmen der Böblinger Charta und der Rosa-Luxemburgstiftung Baden-Württemberg veranstalten wir am Mittwoch, den 31.Mai 2017 um 19 Uhr im Arbeiterzentrum Böblingen, Sindelfingerstr.14 einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema «Deutschlands Anteil an der Krise der EU».

Referent ist Dr. Thomas Sablowski von der Rosa Luxemburgstiftung Berlin. Er befasst sich mit der hegemonialen Rolle Deutschlands in Europa und stellt ihre Auswirkungen beson-ders für die EU dar. Ob dies der immense Exportüberschuss, die Austeritätspolitik gegen-über den südeuropäischen Ländern oder die Durchsetzung der Schuldenbremse ist, in den maßgebenden Politikbereichen setzt sich Deutschland aufgrund seines ökonomi-schen Übergewichts zum Teil mit brachialer Gewalt durch. Dass dies nicht ohne Auswir-kungen bleibt, kann man an dem starken Aufkommen nationalistischer Parteien erkennen. Auf lange Sicht schadet diese kurzsichtige hegemoniale Politik auch unserem Land. Die deutsche Linke trägt hier auch aus Solidarität vor allem mit den südeuropäischen Nationen die Verantwortung, dieser für Deutschland und Europa katastrophalen Politik Einhalt zu gebieten.

Thomas Sablowski beleuchtet die einzelnen Bereiche deutscher und europäischer Politik und stellt ihre Zusammenhänge dar. In der Diskussion wird es dann auch darum gehen, was linke und fortschrittliche Kräfte in unserem Land zu einem solidarischen Europa beitragen können.

Veranstaltung in Kooperation mit den Böblinger-Sindelfinger Ortsvereinen von attac, ver.di, betrieb & gewerkschaft

Standort