28. Februar 2018 Buchvorstellung Sehnsucht nach Menschlichkeit

Briefwechsel Christa Wolf mit Lew Kopelew 1969-1997

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Salon
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

28.02.2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

Sehnsucht nach Menschlichkeit
Christa Wolf & Lew Kopelew Steidl Verlag

Buchvorstellung und Gespräch: Therese Hörnigk im Gespräch mit der Herausgeberin Tanja Walenski

Christa und Gerhard Wolf lernten Lew Kopelew im Juli 1965 bei einem Abendessen bei Anna Seghers kennen. «Wir stritten uns mit K. etwas über die Mauer», notierte Christa Wolf über die erste Begegnung mit dem russischen Germanisten, mit dem sie fortan eine in Briefen dokumentierte Lebensfreundschaft bis zu seinem Tod in Köln verband. Die sorgsam edierte und kommentierte Korrespondenz umfasst Briefe von 1969 bis 1997. Sie vermittelt uns Einblicke in die Seelenverwandtschaft Intellektueller im Malstrom der Geschichte. Im Zeitalter der digitalen Kommunikation sind sie ein Kleinod europäischer Geistesgeschichte.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Christa-Wolf-Gesellschaft und des Kulturforums der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

 

 

Standort

Kontakt

Michaela Klingberg

Kulturforum, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-160