17. November 2018 Lesung/Gespräch Migrantische Perspektiven für die Gesellschaft der Vielen

Mit migrantischen Blogger*innen, Journalist*innen, Comedians und Onlineaktivist*innen

Information

Veranstaltungsort

Aquarium
Skalitzer Str. 6
10999 Berlin

Zeit

17.11.2018, 19:00 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Migration / Flucht, Kommunikation / Öffentlichkeit, Jugendbildungsveranstaltungen

Zugeordnete Dateien

Migrantische Perspektiven für die Gesellschaft der Vielen

Zum Abschluss des BarCamps für Netz-Antirassismus laden wir zu unserer Abendveranstaltung ein! Auf zwei Panels werden wir mit migrantischen Blogger*innen, Journalist*innen, Comedians und Onlineaktivist*innen über migrantische Perspektiven für die Gesellschaft der Vielen diskutieren.

Was sind Potenziale und Grenzen von Social Media? Was ist das Verhältnis von virtuellen Räumen zu realen Bewegungen? Was bleibt von Netzkampagnen? Wie stellen wir Diversität und Kollektivität über das Netz her?

  • 19:00 Lesungen aus dem Young Migrants Blog
  • 19:30 Panel Diskussion: Bloggen gegen Rassismus
    Mit Tarik Tesfu (Tarik's Genderkrise), Sarah Fartuun Heinze (FICKO - Magazin für gute Sachen. Und gegen schlechte.) und Onlineaktivisten (Are You Syrious?/Kroatien und Mašina/Serbien), Moderation: Maura Magni
  • 20:15 Lesung von Daughters and Sons of Gastarbeiters
  • 20:45 Panel Diskussion: Migrantische Interventionen in der medialen Öffentlichkeit
    Mit Ferda Ataman (Neue Deutsche Organisationen), Çiçek Bacik (Daughters and Sons of Gastarbeiters), Idil Baydar (Jilet Ayse), Ali Can (#metwo), Moderation: Ann-Katrin Lebuhn und Massimo Perinelli
  • 21:30 Party

EINTRITT FREI

ymb@rosalux.org

Das Event zum BarCamp für Netz-Antirassismus tagsüber: www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/JE7D7

Veranstaltung auf facebook: www.facebook.com/events/744699605864650/

Standort

Kontakt

Ann-Katrin Lebuhn

Koordinatorin Jugendbildung, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-475