30. November 2017 Diskussion/Vortrag „Die Synagoge brennt ...“

Die Novemberpogrome in Sachsen 1938: Eine Spurensuche

Information

Veranstaltungsort

Interim
Demmeringstraße 34
04177 Leipzig

Zeit

30.11.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Zugeordnete Dateien

Mit Daniel Ristau (Historiker)
Das Projekt „BRUCH|STÜCKE – Die Novemberpogrome in Sachsen 1938“ versucht Erinnerungsstücke zusammenzuführen. Es erschließt bekannte und neue Dokumente, Fotografien, Geschichten, lokale Forschungsergebnisse und Objekte, wobei es die Akteure – Betroffene, Beteiligte und Zuschauer*innen – und deren Handlungsspielräume in den Mittelpunkt stellt. Nach der erinnerungs- und gesellschaftspolitischen Bedeutung der Pogrome für Gegenwart und Zukunft wird ebenfalls gefragt. Der Vortrag führt in die Spurensuche des Projekts ein, präsentiert die bisherigen Ergebnisse und wendet sich speziell den Pogromereignissen in Sachsen und dem Leipziger Raum zu.

Standort