19. Juli 2021 Seminar Reihe Klassenanalyse - Klassenfrage

Digital: Elfter Termin – Abschlussdiskussion und Vorbereitung des zweiten Teils der Reihe

Information

Veranstaltungsort

Web-Veranstaltung

Zeit

19.07.2021, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Kapitalismusanalyse

Zugeordnete Dateien

Das Thema des Abends ist eine Abschlussdiskussion und Vorbereitung des zweiten Teils der Reihe.<?xml:namespace prefix = "o" ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p></o:p>

<o:p> </o:p>

Interessierte können jederzeit zu der Reihe hinzukommen. Eine Anmeldung ist notwendig unter: peterbierl@gmx.de Material und der Zugang zur digitalen Veranstaltung wird dann verschickt.

 

Themen

▸  Erster Termin, 14. September 2020
     Der Klassenbegriff von Marx

▸   Zweiter Termin, 19. Oktober 2020
      Kurzer Überblick über die Debatten zu Mittelschichten, Bauern und Kolonialvölker (Bernstein, Luxemburg, Kautsky, Pollock, Lenin, Trotzki) sowie die „Arbeiter-Angestellten-Studien“ der Weimarer Republik (Lazarsfeld/Jahoda, Geiger, Kracauer, Fromm/Weiß)

▸   Dritter Termin, 23. November 2020
      Erich Fromm und Hilde Weiß über Bewusstseinslagen deutscher Lohnabhängiger und linker Aktivist*innen und Wähler*innen am Vorabend des NS (Peter)

▸   Vierter Termin, 21. Dezember 2020
      Gramscis Untersuchung der italienischen Klassenverhältnisse und Mentalitäten

▸   Fünfter Termin, 18. Januar 2020
      Die Debatten von 1960 bis 1980: Operaismus, Autonomia, Postoperaismus, Hans-Jürgen Krahl, Andre Gorz

▸   Sechster Termin, 15. Februar 2021
      Andre Gorz' Abschied vom Proletariat (1980) & Marxistischer Feminismus und die Hausarbeitsdebatte

▸   Siebter Termin, 15. März 2021
      Die kritische Theorie (Adorno, Horkheimer) und die Klassenfrage

▸   Achter Termin, 19. April 2021
      Pierre Bourdieu

▸   Neunter Termin, 17. Mai 2021
     Joachim Hirsch (Postfordismus) Ben Dittrich (Klassenfragmentierung im Postfordismus, 1999), Regulationstheorie

▸   Zehnter Termin, 21. Juni 2021
      Postoperaismus und Multitude von Negri/Hardt (Jan)


Eine Veranstaltung des AK Gesellschaftkritik in Kooperation mit dem KEV und dem DGB Bildungswerk Bayern.

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353