30. November 2020 Diskussion/Vortrag What Have We Got To Lose

– BlackLivesMatter und mehr

Information

Veranstaltungsort

Web-Veranstaltung

Zeit

30.11.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte, Neonazismus / Rassismus

Zugeordnete Dateien

What Have We Got To Lose

Anmeldung per Mail an: Johnny.Parks@rosalux.org

BlackLivesMatter ist dieses Jahr in aller Munde, doch wollen wir uns fragen: «Was war davor?» In einem ausführlichen historischen Rückblick wird erläutert, welche aktivistischen Methoden & Proteste von schwarzen kamen und was die Hintergründe für diese waren.

Dabei wird ganz bewusst aus dem nur allzu üblichen whitewashing & Eurozentrismus ausgebrochen. Denn abgesehen von Europa gibt und gab es jede Menge vielfältiger schwarzer Bewegungen von denen sich einiges lernen lässt. Zum Ende werden wir aufgezeigt, in welchem Zusammenhang die Geschichte verschiedener Bewegungen mit Black Lives Matter stehen.


Robin Henn ist Mitglied der SDAJ und bei Black Lives Matter aktiv.

Johnny Parks ist ehemals bei der nopag Jugend aktiv gewesen und ist inzwischen sowohl bei Ende Gelände wie auch Black Lives Matter aktiv.


Eine Veranstaltung des Kurt-Eisner-Vereins.

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353