1. Juli 2021 Workshop If I can’t meme it, it’s not my revolution

Begleitprogramm zu «Schalom Sisters*!»

Information

Veranstaltungsort

Staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg
Provinostraße 46
86153 Augsburg

Zeit

01.07.2021, 17:00 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

Kommunikation / Öffentlichkeit, Kunst / Performance

Kosten

Normalpreis: 10,00 €

Zugeordnete Dateien

Memes sind bearbeitete Bilder, die in Sozialen Netzwerken produziert und rezipiert werden und eine Form des sozialen und politischen Kommentars sein können. Der Workshop mit der Journalistin Caren Miesenberger ermutigt die Teil­nehmer*­innen, eigene Dis­krimi­nierungs­erfahrungen verschiedenster Art zu erkennen und in lustige Bilder im Internet zu verwandeln. Sie sollen aus negativen Erlebnissen Kraft schöpfen, digital geschult werden und sich mit der eigenen Kreativarbeit in den öffentlichen Raum begeben.

Der Workshop verschafft den Teil­nehmer*innen Momente der Freude, wenn sie sich verbunden fühlen und alle gemein­sam über die Memes lachen. Damit ist »If I canʼt meme itʼs not my revolution« auch ein Gegenentwurf zum Leistungs- und Per­fektions­druck  unserer Gesell­schaft.

Workshop mit Caren Miesenberger, Berlin

Der Workshop ist offen für alle Ge­schlech­ter, soll aber besonders den­jenigen eine Stimme geben, die bisher zu wenig gehört werden. Ein eigenes Smartphone und Social Media-Grund­kennt­nisse werden vorausgesetzt. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt, wir bitten um Anmeldung bis 30. Juni unter Tel. 0821-51 36 58 oder per Mail an office@jmaugsburg.de

Eine Veranstaltung des Jüdischen Museum Augsburg Schwaben in kooperation mit dem KEV.

Standort

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353