28. Mai 2019 Diskussion/Vortrag Er-innerung, Macht, Geschichte

Überlegungen zu einer Kunst der Erinnerung nach Nietzsche REIHE: Philosophische Dienstagsgesellschaft

Information

Veranstaltungsort

RLS Sachsen
Demmeringstraße 32
04177 Leipzig

Zeit

28.05.2019, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Kommunikation / Öffentlichkeit

Zugeordnete Dateien

Mit Dr. Konstanze Caysa (Philosophin), Moderation: Dr. Monika Runge

Für Nietzsche ist Geschichte nicht einfach eine kausale und chronologische Aneinanderreihung von Fakten, sondern ein Prozess, dessen Triebkraft und Vitalität der „Wille zur Macht“ ist. Wille zur Macht ist Wille zum Leben, der sich am deutlichsten in der Existenzform des Künstlers, in den Ausdrucksweisen seiner gelebten Er-innerung zeigt.
Was man unter dem Künstler als Geschichtsschreiber verstehen könnte bzw. der Künstler als Genie der Verdichtung des Lebens, wird in dem Vortrag thematisiert.

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13