26. April 2017 Diskussion/Vortrag Global gerecht statt G20

Information

Veranstaltungsort

Radio F.R.E.I.
Gotthardtstraße 21
99084 Erfurt

Zeit

26.04.2017, 19:00 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Mit Werner Rätz (attac, AG Genug für Alle)

Im Juli treffen sich die Staatschef*innen zum G20-Gipfel in Hamburg. Die G20 stehen für eine Politik, die auf Wirtschaftswachstum, Profitmaximierung und Konkurrenz ausgerichtet ist und globale Konzerne, große Vermögensbesitzer*innen und Finanzmärkte begünstigt. Die Folgen dieser Politik sind steigende soziale Ungleichheit, Ausgrenzung, Naturzerstörung und Klimawandel, Kriege, Flucht und Verarmung - weltweit.

Eine breite Plattform von sozialen und solidarischen Bewegungen wird dagegen Anfang Juli bunt-kreativ protestieren.

Gemeinsam mit Radio F.R.E.I. und attac Erfurt

Standort