24. Januar 2019 Diskussion/Vortrag 100 Jahre Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Politische Hintergründe

Information

Veranstaltungsort

Gemeinschaftsraum im Hartwig-Hesse-Quartier
Alexanderstraße 29
20099 Hamburg

Zeit

24.01.2019, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Parteien- / Bewegungsgeschichte, Rosa Luxemburg, Revolutionen100

Zugeordnete Dateien

100 Jahre Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Vortrag und Diskussion mit Klaus Gietinger, Autor, Regisseur und Sozialwissenschaftler

100 Jahre Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Politische Hintergründe 100 Jahre sind seit dem Doppelmord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht vergangen. Er war Auftakt zu einer Serie unzähliger politischer Morde an Sozialist_innen, Arbeiter_innen und Demokrat_innen durch rechte Freikorps. Kaum einer dieser Morde wurde gesühnt. Sie wurden von führenden Mitgliedern der SPD gedeckt, bis sie selbst an die Reihe kamen. Noch heute scheut sich die Partei politische Verantwortung für diese Zustände zu übernehmen.

 

In Kooperation mit der Geschichtswerkstatt St. Georg.

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Standort