30. Mai 2017 Diskussion/Vortrag Dabei sein oder frei sein? Über zwei Weisen der Selbstbestimmung seit der Aufklärung

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen
Harkortstraße 10
04107 Leipzig

Zeit

30.05.2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Zugeordnete Dateien

Mit PD Christian Schmidt (Leipzig)
Moderation: Dr. Monika Runge

Die Aufklärung war getragen von einem Ethos des Selbst. Nicht  traditionelle Überlieferungen und Rollen sollten in den entscheidenden  Fragen des Lebens bestimmend sein, sondern selbst gemachte Erfahrungen  und selbst gewonnene Einsichten. Dieses Selbst wurde aber auf zwei  Weisen gefasst: einmal als Beteiligung an politischen oder  wissenschaftlichen Erkenntnisprozessen und zum anderen als gesicherte  Sphäre der eigenen Willkür.

Standort