29. Juni 2021 Diskussion/Vortrag Ist der Papst ein Linker?

- 6 Jahre Enzyklika Laudato Si'

Information

Veranstaltungsort

Web-Veranstaltung

Zeit

29.06.2021, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Wirtschafts- / Sozialpolitik

Zugeordnete Dateien

Ist der Papst ein Linker? Ist der Titel unserer Veranstaltung provokant? Geht das päpstliche Rundschreiben, mit der Forderung nach einer sozial-ökologischen Transformation, über eine moralische Empörung hinaus? Und sind die linken Ziele nur sozialistische Träume oder beschreiben sie doch konkrete politische Forderungen für eine menschlichere Welt? Die Coronakrise hinterlässt gravierende Spuren in den Gesellschaften. Wie durch ein Brennglas sind die sozialen und ökonomischen Ungerechtigkeiten durch die Pandemie offensichtlich geworden. Immer stärker sind wir von weltumspannenden Krisen (Klima, Kriege, Migration ...) betroffen.

Ist es nicht höchste Zeit zum Umdenken? Streben wir nur ein „wieder Hochfahren“ nach der Krise an, oder doch notwendigerweise ein „neu Denken“ der sozialen und wirtschaftlichen Systeme?

Welche moralische Richtung kann uns die päpstliche Enzyklika Laudato Si' weisen? Und welche Antworten finden wir in der programmatischen Arbeit der Linken? Alle Interessierten sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen!

mit Eva Bulling-Schröter – ehemalige Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des
Umweltausschusses, Stadträtin für DIE LINKE in Ingolstadt,
mit Prof. Dr. Martin Schneider – Dozent für Moraltheologie und christliche Sozialethik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Moderation: Eva-Maria Schreiber – Mitglied der Linksfraktion im Bundestag und Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Christ*innen DIE LINKE. Bayern

Teilnahme-Link: https://videokonferenz.die-linke.de/b/kla-ex0-zsk-ugw

Eine Veranstaltung vom Kurt Eisner Forum Ingolstadt in Kooperation mit Eva-Maria Schreiber MdB und dem KEV.

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353