21. September 2024 Ausstellung/Kultur Clara Z - Kämpfen, wo das Leben ist

Theateraufführung

Information

Veranstaltungsort

Der Kleine Bühnenboden
Schillerstr. 48a
48155 Münster

Zeit

21.09.2024, 20:00 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Rosa Luxemburg, Kunst / Performance

Zugeordnete Dateien

Clara Z - Kämpfen, wo das Leben ist

Schauspiel

Clara Zetkin wurde bekannt als Frauenrechtlerin und Kommunistin. Sie war eisern in ihren Prinzipien und mütterlich im Umgang mit ihren Mitmenschen.

Wussten Sie, dass Clara Zetkin Mitbegründerin des Internationalen Frauentages ist? Oder dass sie mit einem 18 Jahre jüngeren Mann zusammenlebte? Dass sie trotz schwerer Krankheit geheime Friedenskonferenzen initiierte und aller Gefahr von der SA ermordet zu werden zum Trotz als Alterspräsidentin den Reichstag 1932 eröffnete?

Sie war eng befreundet mit Rosa Luxemburg und Lenin. Als Politikerin setzte sie sich unermüdlich für Frieden und Freiheit der Völker ein und trat als entschiedene Kritikerin des Kapitalismus auf.

Tauchen Sie ein in das Leben dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit, die ihren Kampf der Befreiung der Frau und der Arbeiterschaft widmete.

Aufführungsdauer: 1 Std 15 Minuten ohne Pause
Text und Regie: Anja Panse
Spiel: Anna Keil als Clara Zetkin und Anja Panse als Rosa Luxemburg
Produktion: Triple A

  • Tickets: 18 EUR VVK * 20 EUR AK / ermäßigt 14 EUR VVK * 16 EUR AK
  • Karten gibt es über den Kleinen Bühnenboden


Eine Veranstaltung von KulturVerein Frauenstraße 24 e.V., Rosa-Luxemburg-Club Münster und Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW 

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392