14. August 2023 Bildungsreise Das rote Graz? Erfolgsfaktoren linker Kommunalpolitik

Eine politische Bildungsreise nach Graz und die Steiermark

Information

Veranstaltungsort

Stadt Graz

Zeit

14.08.2023, 10:00 - 18.08.2023, 18:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte, Soziale Bewegungen / Organisierung, Gesellschaftstheorie, Parteien / Wahlanalysen, Stadt / Kommune / Region, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Zugeordnete Dateien

Das rote Graz? Erfolgsfaktoren linker Kommunalpolitik
Rathaus Graz - Morgenrot CC BY-SA 3.0, Tamirhassan

Der Wahlerfolg der Kommunistischen Partei Österreichs (KPÖ) in Graz hat international für Aufsehen gesorgt. Bei den Kommunalwahlen im September 2021 wurde die KPÖ stimmenstärkste Partei. Seitdem stellen die Kommunist:innen mit Elke Kahr die Bürgermeisterin in der zweitgrößten Stadt Österreichs.

Doch wer sich ernsthaft mit der KPÖ auseinandersetzt, wird bemerken, dass der Wahlerfolg nicht aus dem lokalpolitischen Himmel gefallen ist. In den letzten Jahrzehnten wurde in Graz konsequent auf eine Politik gesetzt, die sehr nahe an denjenigen dran ist, die es sich sonst nicht richten können. Dazu gehört neben dem konsequenten Einsatz für leistbares Wohnen, der Verzicht auf hohe Politikergehälter durch die Kommunist:innen genauso wie niederschwellige Sprechstunden im eigenen »Volkshaus«.

Doch wie ist der Erfolg der KPÖ in Graz genau zu erklären? Wie macht die KPÖ in Graz Politik? Und was hat sich seit den Wahlen im September in der zweitgrößten Stadt Österreichs konkret verändert? Und wieso ist der Begriff Kommunismus in Graz kein Schreckgespenst mehr?

Auf unserer Bildungsreise werden wir uns gemeinsam mit aktiven und ehemaligen Kommunalpolitiker:innen der KPÖ, Historiker:innen und Aktivist:innen auf die Suche nach Ursprüngen, Bedingungen und aktuellen Wegen kommunistischer Politik in Graz und von Abwanderung betroffenen Gegenden der ehemaligen Industrieregion in der Obersteiermark machen.
Neben Bildung und gemeinsamen Diskussionen werden aber auch Kultur der Region, Kulinarik und Einblicke in die steirische Lebensart nicht zu kurz kommen. Zum Abschluss der Reise bietet das »Rostfest« die Möglichkeit eines sommerlichen Ausklangs.

Seminarleitung: Leo Kühnberger und Rainer Hackauf; Reiseleitung: Meinhard Meuche-Mäker (RLS Hamburg)

Veranstalter: Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

 

Voraussichtlicher Teilnahmepreis 550 Euro im DZ. Anmeldeformular und weitere Informationen ab dem 15. Oktober auf dieser Seite.  In den ersten drei Monaten ist die Anmeldung Teilnehmer:innen mit Wohnsitz bzw. dem Arbeitsplatz in Hamburg vorbehalten. Ab dem 01. Januar 2023 öffnen wir die Anmeldung für Interessierte aus anderen Bundesländern.

Kontakt

Andreas Merkens

Referent für politische Bildung / Studien- und Bildungsreisen, Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: +49 40 28003709