18. November 2019 Ausstellung/Kultur «frauen macht politik»

Eine Ausstellung des Archivs Demokratischer Sozialismus, verlängert bis zum 6.1.2020

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
1. Etage
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

18.11.2019, 07:00 - 06.01.2020, 19:00 Uhr

Themenbereiche

Parteien- / Bewegungsgeschichte, Geschlechterverhältnisse, Kommunikation / Öffentlichkeit

Zugeordnete Dateien

«frauen macht politik»
Aufkleber der PDS Quelle: ADS, Sammlung Sachzeugen, SZ_PDS – 39

Petra Bläss, Dagmar Enkelmann, Heidi Knake-Werner, Gesine Lötzsch, Christa Luft, Rosel Neuhäuser, Ulla Jelpke: Diese Bundestagsabgeordneten von PDS und DIE LINKE, die aus den Personenbeständen des Archivs ausgewählt wurden, stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung, die das Archiv der Rosa-Luxemburg-Stiftung ab dem 18. November im Berliner Franz-Mehring-Platz 1 der Öffentlichkeit präsentiert.

Gerahmt werden die Personenporträts von Ausstellungstafeln zur Dokumentation von Aktivitäten der PDS-Bundestagsfraktion/-gruppe zu feministischen und familienpolitischen Themen sowie zu Gender- und Geschlechterpolitik. Die Vielfalt des präsentierten Archiv- und Sammlungsgutes soll die aus heutiger Perspektive bereits historischen Debatten der Umbruchzeit in der Bundesrepublik der 1990er Jahre vergegenwärtigen und reflektieren.

In diesem Zusammenhang steht auch die Frage im Raum, ob das Wirken weiblicher Abgeordneter vor dem Hintergrund ihrer politischen Biografien bereits angemessen im Archiv überliefert ist. Die Ausstellung zeigt jedenfalls, dass der – auch als Aufforderung zu verstehende – Titel «frauen macht politik» die Voraussetzung für eine geschlechtergerechte Gestaltung der Gesellschaft bleibt.

Aus unseren Kämpfen lernen

Standort

Kontakt

Katharina Köpping

Archiv, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310424