26. November 2020 Tagung/Konferenz Netzwerktreffen Feministische Geographien 2020

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

26.11.2020, 19:00 - 29.11.2020, 12:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse

Zugeordnete Dateien

Das Netzwerktreffen ist eine Vernetzungsplattform für Austausch und Zusammenarbeit zu (queer-)feministischen Themenfeldern der (Human-)Geographie sowie angrenzenden Wissenschaften. An den meisten Geographischen Instituten sind feministische Inhalte im Geographiestudium noch immer unterrepräsentiert. Insbesondere in der Lehre kommen Perspektiven aus der feministisch-geographischen Forschung und Theorie nach wie vor nur marginal (oder teilweise auch überhaupt nicht) im Studium vor.

Angesichts dieses Aufholbedarfs soll das Netzwerktreffen eine Gelegenheit für Studierende und weitere Interessierte bieten, sich gemeinsam feministisch-geographischen Inhalten zuzuwenden, aktuelle Forschungsvorhaben zu diskutieren und sich bspw. in Workshops, Keynotes und feministischen Stadtrundgängen neue Perspektiven anzueignen. Der Schwerpunkt des diesjährigen Netzwerktreffens liegt auf "Feministische Geographien der Krise".

Das Vernetzungstreffen wird angesichts der aktuellen Entwicklungen digital stattfinden. Für die Vorbereitung und Dokumentation des Treffens wird eine digitale Plattform (Padlet) eingerichtet. Den Link zum Padlet wird nach der Anmeldung verschickt.


Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Kritische Geographie/Landschaftsökologie (AKKritGeoLök) Münster, gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW und das Büro für Gleichstellung der Universität Münster.

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392