27. Juni 2019 Workshop frauensommerakademie* 2019: Feminismus braucht mee(h)r

Ein Sommerwochenende für Diskussionen, Erfahrungsaustausch und -aufbau

Information

Veranstaltungsort

Gutshaus Neuendorf
Dorfstraße 1
17440 Lütow OT Neuendorf

Zeit

27.06.2019, 00:00 - 30.06.2019, 00:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Feminismus

Zugeordnete Dateien

frauensommerakademie* 2019: Feminismus braucht mee(h)r

2019 wird ein Jahr der feministischen Visionen und Reflektionen. Wir feiern inmitten des 100jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts das zehnjährige Bestehen der frauensommerakademie*! Die diesjährige Jubiläums-fsa* 2019 findet vom 27.06.2019 bis 30.06.2019 in Lütow (Mecklenburg-Vorpommern) unter dem Motto „Feminismus braucht mee(h)r“ statt.

Die frauensommerakademie* soll ein Ort des solidarisch-feministischen Miteinanders sein. Zum 10. Mal versammeln sich hier Frauen und Personen, die sich als weiblich definieren, an einem Sommerwochenende, um Netzwerke zu knüpfen und sich gemeinsam über aktuelle feministische Themen auszutauschen.

Wir blicken zurück auf 10 Jahre Diskussionen, Erfahrungsaustausch und -aufbau sowie auf 10 außergewöhnliche frauensommerakademien*. Und wir freuen uns in diesem Jahr auf Workshops zu den Themen: Empowerment, feministische Kämpfe und Politiken sowie zum Themenfeld Körper, Geschlecht und Sexualität. In Workshops und Gesprächen soll es darum gehen, wie feministische Praxis im Alltag verankert werden kann und muss, um auf eine dringend fällige Gleichberechtigung hinzuarbeiten.

Viele Rechte und Gesetze für Frauen wurden in den letzten 100 Jahren auf den Weg gebracht und viele Frauen haben in den letzten 10 Jahren während der Akademien über das Erreichte und das zu Erreichende debattiert. Doch Feminismus kann, will und muss mehr. Feminismus ist ein Grundstein für eine moderne und gleichberechtigte Gesellschaft. Wir brauchen mehr weibliche Solidarität, feministische Theorie und Praxis und wir brauchen mehr Diversität in den feministischen Debatten. Diese und auch die kommenden frauensommerakademien* sollen genau dies fördern. 100 Jahre nachdem das Wahlrecht für alle eingeführt wurde, darf eine feministische und gleichberechtigte Selbstverständlichkeit in sämtlichen Lebensbereichen nicht mehr zu Wahl stehen, sondern sollte Teil unserer gesellschaftlichen Vision sein. Feminismus braucht mehr Unterstützer*Innen, Mitstreiter*Innen und Netzwerke, um diese Norm durchzusetzen.

Aber auch Feministinnen brauchen mal die Ostsee – hier lässt es sich gut über die letzten 10 Jahre und die Zukunft diskutieren. Und Feminismus braucht mehr Frauen wie dich, deshalb melde dich am besten gleich auf unserer Homepage unter www.frauensommerakademie.eu an und begleite uns auf die Insel Usedom!

Die fsa* wird seit zehn Jahren organisiert von einer kleinen Gruppe von Frauen* aus Deutschland in wechselnden Formationen, mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Schwerpunkten und Stärken, die für die fsa* zusammenkommen und gemeinsam den Rahmen gestalten. Hierfür wünschen wir uns einen respektvollen und wertschätzenden Austausch, neue und alte Bekannte und Inputs für den feministischen Alltag.

Anmeldung unter: https://frauensommerakademie.eu/anmeldung/

Die fsa* ist ein Kooperationsprojekt des Vereins frauensommerakademie* e.V., der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern.

Standort

Kontakt

Dr. Lucie Billmann

wissenschaftliche Mitarbeiterin BWA, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: (030) 44310-429