29. März 2017 Lesung/Gespräch «Eines Tages werde ich über diesen Ort schreiben»

Information

Veranstaltungsort

Haus auf der Mauer
Johannisplatz 26
07743 Jena

Zeit

29.03.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

International / Transnational

Zugeordnete Dateien

Lesung mit Binyavanga Wainaina

Der nachhaltige Erfolg seiner Satire «Wie man über Afrika schreiben soll» hat Binyavanga Wainaina zur Stimme des modernen Afrika gemacht. „Eines Tages werde ich über diesen Ort schreiben“ ist eine autobiografische Reise nach Kenia, wo er aufgewachsen ist, nach Uganda, wo seine Mutter geboren wurde und nach Südafrika, wo er studierte und sein coming out als Schriftsteller hatte. Wainaina schreibt über sein Heranwachsen in der urbanen Mittelklasse Kenias und deren kultureller, ethnischer und lingualer Vielfalt, die ihn als Kind gleichermaßen verwirrte und faszinierte. Er beschreibt seine Verunsicherung durch die südafrikanische Post-Apartheid-Gesellschaft, die ihn zur Literatur und zurück nach Kenia brachte. Wainainas einprägsame Beschreibungen vermitteln ein anderes Bild von Afrika, als wir es gewohnt sind. Vor drei Jahren outete sich Wainaina angesichts der zunehmenden Repressionen gegen homosexuelle Menschen auf dem afrikanischen Kontinent: Den Blogeintrag «Ich bin ein Homosexueller, Mutter» nennt er „ein verlorengegangenes Kapitel seiner Autobiografie“.

In Kooperation mit dem Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg

Standort