6. April 2018 "Schokokinder"

Ein Theater- und Filmprojekt über Diskriminierung mit Lennora Esi, Grischa Olbrich und Stephan Neumüller

Information

Veranstaltungsort

Theater am Markt
Goldschmiedenstraße 12
99817 Eisenach

Zeit

06.04.2018, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

Leya, Benedikt und André - die „Schokokinder“ - sind drei Sandkastenfreunde, die sich aus den Augen verloren haben und zufällig wieder begegnen. Alle drei verleugnen auf die eine oder andere Weise ihre Identität. Leya liebt den Tanz und die Musik, möchte aber nicht dem Klischee vom schwarzen Künstler entsprechen und studiert deshalb Management. Benedikt ist Maler geworden. Stark übergewichtig, schämt er sich seines Körpers und versteckt sich hinter seinen Bildern vor der Öffentlichkeit. André schließlich verbirgt als angehender Fußballstar sein Schwulsein. Nur wenn die drei zusammen sind, können die Fassaden fallen, weil sie voreinander nichts zu verbergen haben.

Gemeinsam mit dem Offenen Jugendbüro RosaLuxx, Rosa-Luxemburg-Club Eisenach und TAM Eisenach

Standort